„Mut tut gut“ im Kinderschutzbund

am

Kinder & Bildung

Noch Plätze für Grundschüler frei

Mehrgenerationenhaus150Hagen – Eltern wünschen sich für ihre Kinder, dass sie mit einer guten Portion Selbstbewusstsein, Mut und Stärke das Leben bewältigen. Kinder sollen gerade auch in Konfliktsituationen Stärke zeigen. Doch wie können sie das tun? Schnell eskalieren Situationen und nicht wenige Kinder werden zum Opfer, andere zum Täter.

„Mut tut gut“ – Prävention für Kinder hat seinen Ursprung in dem Grundgedanken, schon möglichst frühzeitig Kindern etwas anbieten zu können, dass sie befähigt, weder Opfer noch Täter zu werden. Selbstbewusstsein und Selbstachtung sind der Leitfaden, um Kindern einen angstfreien Weg zu ebnen.

Im Kurs „Mut tut gut“ setzen sich Kinder grundsätzlich mit dem Neinsagen auseinander: Neinsagen zu Drogen, Gewalt, grenzüberschreitenden Mutproben, Erpressung, „komischen“ Berührungen oder erzwungenen Tauschgeschäften. Jungen und Mädchen haben in diesem Kurs die Möglichkeit, Konfliktbewältigungsstrategien spielerisch auszuprobieren.

In den Osterferien finden am Freitag und Samstag, 25. und 26.04.2014zwei Kurse für Grundschüler statt. Speziell für Mädchen sind die Treffen von 10:00 – 12:00 Uhr, für Jungen jeweils von 13.00 – 15.00 Uhr. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 20 Euro, Ermäßigungen für Empfänger von ALG II sind möglich.

Information und Anmeldung im Mehrgenerationenhaus „Ein Haus für Kinder“ des Kinderschutzbundes, Potthofstraße 20, Hagen-Mitte, Telefon 02331/386089-0.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s