Senioren- & Betreuungsberatung im Emster Kulturhof und der „Carlo Ross“-Begegnungsstätte

 

Für viele Senioren und ihre Familienangehörige nehmen mit dem Älterwerden auch die Fragen rund um die Themen Gesundheit, Erbe, Vollmachten und Betreuung zu. Um die Fragen zu beantworten und mögliche Ängste und Sorgen zu nehmen, bietet die Hagener Arbeiterwohlfahrt (AWO) regelmäßig offene Sprechstunden für Senioren an. Annette Michels, Dagmar Broich, Frank Schewe und Sven Söhnchen sind seit vielen Jahren im Bereich der Seniorenarbeit und des Betreuungswesens tätig und stehen für alle Rückfragen gerne zur Verfügung. Die AWO bietet im Februar 2014 gleich zwei Sozialsprechstunden an: Interessierte können am kommenden Montag (10.02.14) in der Altenhagener Begegnungsstätte „Carlo Ross“ (Fraunhofer Str. 18, 58097 Hagen) reinschauen oder zwei Tage später in den Räumen der AWO-Begegnungsstätte (Auf dem Kämpchen 16, 58095 Hagen). Die Fachleute stehen an beiden Tagen jeweils von 10:30 h bis 12:00 h zur Verfügung. Die Erstberatung ist natürlich kostenlos und kann bei Bedarf und Interesse gerne ausgebaut werden.Neben den Senioren sind gerne auch helfende Familienangehörige eingeladen, die sich entsprechende Hilfe einholen möchten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s