A43 bei Witten: Schon ab Samstagabend wieder vier Fahrspuren

(straßen.nrw). Die Arbeiten zum Verfüllen der Bohrlöcher auf der A43 konnten schneller als geplant abgeschlossen werden. In diesem Zusammenhang kann die Freigabe der A43 Fahrtrichtung Wuppertal auch schon am Samstag ab 18 Uhr erfolgen. In Fahrtrichtung Wuppertal wird es allerdings ein Tempolimit von 80 Stundenkilometern geben. Anschließend starten die Bohrarbeiten in Fahrtrichtung Münster, allerdings ohne eine Sperrung. Die Experten vermuten hier weitere Hohlräume. Falls eine Sperrung der Richtung Münster doch noch nötig ist, hat die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm Vorkehrungen getroffen. Es besteht dann die Möglichkeit, kurzfristig den Verkehr auf der Fahrtrichtung Wuppertal einstreifig je Fahrtrichtung fahren zu lassen. Aufgrund dieser Verkehrsführung kann der Verkehr im nachgeordneten Netz dann besser fließen. Wie lange die Verfüllarbeiten in Richtung Münster dauern, ist noch offen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s