Bundespolizei stellt Heroin sicher

DortmundHandtasche im Regionalexpress vergessen

Sehr vergesslich war offensichtlich die Besitzerin einer Handtasche, welche ihr Eigentum am frühen Dienstagmorgen in einem Regionalexpress vergessen hatte. In der Handtasche stellten Bundespolizisten Heroin sicher.

  Gegen 02:00 Uhr betrat ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG die
Bundespolizeiwache am Dortmunder Hauptbahnhof mit einer Handtasche.
Nach Angaben des Bahnmitarbeiters wurde die Handtasche in einem
Regionalexpress aus Richtung Essen kommend gefunden.

Als der Mitarbeiter in der Tasche nach Hinweisen auf den
Eigentümer suchte, fand er nicht nur den Bundespersonalausweis einer
40-jährigen Frau aus Essen, sondern auch sechs Konsumeinheiten Heroin
und zwei verschreibungspflichtige Tabletten.

Die Betäubungsmittel wurden durch die Bundespolizei sichergestellt
und ein Ermittlungsverfahren gegen die bereits wegen Drogendelikten
polizeibekannte Essenerin eingeleitet.

Bislang konnte die 40-Jährige noch nicht über den Fund ihrer
Handtasche und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens informiert
werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s