Vielseitiges Kulturprogramm der AWO

Die Begegnungsstätte in Emst gehört zu den absoluten Schmuckstücken in der heimischen Kulturlandschaft. Das Fachwerkhaus in Bissingheim ist seit nunmehr 10 Jahren Heimat für die Kleinkultur aller Generationen. Für 2014 hat der Kulturbeauftragte der Arbeiterwohlfahrt (AWO), Sven Söhnchen, ein Programm zusammengestellt, welches sich bestens in das sehr gute Kulturleben Hagens eingliedert. Jeweils an einem Wochenende im Monat wird die AWO-Begegnungsstätte zum Musentempel. Den Start macht im Januar 2014 das junge Hagener Nachwuchsduo „rebel soul“, die sich am 24.01.14 auf die Nachwuchsbühne im ha.ge.we.-Kulturhof wagen. Einen Tag später wird die Hagener Musiklegende Thorsten Dehler mit seiner Formation „The Zugabe“ den Kulturhof zum Swingen bringen. Beide Konzerte werden, wie im Kulturhof üblich, unplugged gespielt. Das Wochenende wird am Sonntagnachmittag traditionell mit dem „Klassiktatort“ beendet. In Kooperation mit dem jungen Verein des Hagener Kammermusikfestivals wird Roland Pröll und seine musikalischen Gästen auch 2014 weiter der Frage nach dem Entstehen der Gänsehaut in der klassischen Musik nachgehen. Am 26.01.14 ab 17:00 h (damit man pünktlich zum TV-Tatort wieder auf dem heimischen Sofa sitzt) startet die Serie, gemeinsam mit dem Violinisten Björn Schwarz, mit der „Demut und Innerlichkeit“ bei Franz Schubert.  Im Februar kommt erstmals der WDR-Redakteur und gebürtige Hagener Thomas Rosteck in den Kulturhof. Er liest aus seinem Buch „Urlaub könnte sooo schön sein…“ und wird damit, beim ausklingenden Winter, Lust auf den Sommerurlaub machen. Rosteck kommt 2014 noch ein zweites Mal nach Emst. Am 22.11.2014 eröffnet er die Kulturhof-Weihnachtszeit mit seiner Lesung zu kurios-komischen Geschichten rund um das Weihnachtsfest. Am Vorabend vor der ersten Rosteck-Lesung wird Dirk „Diego“ Esser mit seinem neuen musikalischen Weggefährten Björn Nonnweiler deutsche Lieder vortragen – eigene Songs und beste Coverversionen stehen auf dem Programm von „Stahlzart“. Gotthart A. Eichhorn ist ebenfalls gebürtiger Hagener, mit einer Vergangenheit in der Hagener Jazz- & Kulturszene. Aus seinen Erinnerungen trägt er am 28. März „auf dem Kämpchen“ vor – in Begleitung von unterhaltsamster Jazz-Musik. Die Ferien in Nordrhein-Westfalen sind zu Ostern, im Sommer und im Herbst auch jeweils Ruhephasen im Emster Kulturprogramm – wobei das Angebot der angeschlossenen Begegnungsstätte weiterhin regelmäßig stattfindet. Vor der Sommerpause wird es eine Leseprobe mit den berühmten italienischen Kommissaren Brunetti, Montalbano und Laurenti geben. Kulturmanager Söhnchen wird dabei nicht nur musikalisch unterstützt – hier wartet noch eine Überraschung auf die kulturbegeisterten Gäste. Den Abschluss vor der Sommerpause macht am 28.06.2014 Georg Hesse, auch bekannt als „Magic Schorsch“, mit seinem Programm „Wenn ich liebe seh ich Sterne“. Ein Abend voller Magie verspricht Hesse und seine Begleiter, wenn er literarische Rezitation und die Zauberkunst miteinander verbindet. In der zweiten Jahreshälfte besuchen altbekannte und gerngesehene Gäste Hagens wundervolle Kulturstätte. Kendis (27.09.14) und die Ceili Family (25.10.14) schaffen dabei den unplugged-Part, während Thomas Rosteck bereits die Weihnachtszeit lesend einläutet und der Dortmunder Rezitator und Kreuzfahrtunterhalter Carsten Bülow traditionell mit deiner Version von Dickens Weihnachtsgeschichte am 20.12.2014 das Jahr im Emster Kulturhof beendet. Über das ganze Jahr verteilt wird das Klassiktatort-Angebot vom Verein „Internationales Kammermusikfestival Hagen e.V.“. Hierzu gibt es weitere Hinweise im Internet unter www.kammermusikfestival-hagen.de oder in der Hagener Presse. Karten für alle Veranstaltungen sind über die üblichen Vorverkaufsstellen zu erwerben – und natürlich an der jeweiligen Abendkasse. Der Eintritt kostet meistens, von wenigen Ausnahmen abgesehen, 6,- €. Bei dieser Preisgestaltung sind keine weiteren Nachlässe. Programmänderungen, bzw. Ergänzungen, sind der heimischen Medienlandschaft zu entnehmen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s