VHS-Kurs „Grafschaft Mark“

Hagen – Bei der Volkshochschule Hagen beginnt am Mittwoch, 15. Januar, ein interessanter stadtgeschichtlicher Kurs unter der Leitung von Michael Eckhoff. Er findet insgesamt achtmal, jeweils von 19.30 bis 21 Uhr, in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, statt und wird sich mit der Entstehung und Entwicklung der Grafschaft Mark beschäftigen.  Hagen lag Jahrhunderte lang in der Grafschaft Mark und gilt heute noch als Oberzentrum des „Märkischen Sauerlandes“. Doch was sich hinter der Grafschaft Mark verbirgt, ist vielen Volmestädtern kaum oder gar nicht bekannt. Dabei zählten die Grafen von der Mark im Hochmittelalter zu den mächtigsten und einflussreichsten westfälischen Regenten im Heiligen Römischen Reich. In diesem Kurs wird sowohl die Entstehung und Entwicklung der Grafschaft Mark im Mittelalter als auch ihre weitere Geschichte als Teil von Brandenburg-Preußen unter die Lupe genommen. Nähere Informationen zu dem Kurs mit der Nummer 1012 erhalten Interessierte beim Serviceteam der Volkshochschule unter Telefon 02331/207-3622.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s