Polizeibericht am Freitag

Polizeibericht  Dortmund: Jugendliche Lünerin von Pkw erfasst und schwer verletzt +++ Hagen:  LKW aufgebrochen +++ Ennepetal: Trickdiebstahl an der Haustür +++ Hagen: Unfallflucht unter Alkoholeinwirkung +++ Hagen: Einbrüche in Vorhaller Straße +++ Ennepetal: Unbekannter will Hund gegen Geldzahlung aushändigen +++ Ennepetal: 3 Unfallfluchten mit Sachschaden +++   Dortmund: Spiegelglatte Fahrbahn fordert Schwerverletzten +++

 

nterwegs. Als er in Höhe der Straße „An der
Lune“ den Zebrastreifen passierte, nahm er, eigenen Angaben zur
Folge, die Jugendliche nicht wahr und erfasste sie mit seinem
Fahrzeug.
Die junge Fußgängerin stürzte zu Boden und verletzte sich schwer,
sodass ein Rettungswagen sie ins Krankenhaus fuhr.
Insgesamt schätzt die Polizei de Dortmund: Jugendliche Lünerin von Pkw erfasst und schwer verletzt


  Eine Jugendliche ist heute Morgen, den 13. Dezember 2013, um 07.17
Uhr, von einem Pkw auf der Moltkestraße in Lünen erfasst und schwer verletzt worden.

  Zur Unfallzeit wollte ein 14-jähriges Mädchen aus Lünen, nach 
ersten Zeugenangaben, die Moltkestraße an einem Zebrastreifen zu Fuß  in Richtung Segelflugplatz überqueren. Ein 42-jähriger Lüner war zu dieser Zeit gerade mit seinem Peugeot auf der Moltkestraße in Fahrtrichtung Westen  Sachschaden ca.  1.000 Euro.

Die Moltkestraße war zeitweise voll gesperrt, es kam zu
Verkehrsstörungen in diesem Bereich.
Winter-Tipps Ihrer Polizei:
–    Befreien Sie ihr Fahrzeug vollständig von Schnee und Eis, sodass
Sie freie Sicht haben und sich keine Eisplatten lösen!
–    Sorgen Sie dafür, dass Ihre Scheibenwaschanlage frostsicher ist!  –    Passen Sie Ihre Geschwindigkeit der Witterung an!

 

Dortmund : Spiegelglatte Fahrbahn fordert Schwerverletzten

Die spiegelglatte Fahrbahn der Westhofer Straße hat gestern, den
12. Dezember 2013, gegen 19:30 Uhr, einen Schwerverletzten gefordert.
Ein Auto war in zwei geparkte Autos geprallt, wobei ein geparkter
Peugeot weggeschleudert wurde und einen Mann am Fahrbahnrand
erfasste.

Zur Unfallzeit war ein 23-jähriger Hagener mit seinem BMW auf der
Westhofer Straße in Richtung Schwerte unterwegs. Auf einem
abschüssigen Teil kam er vermutlich aufgrund der eisglatten Fahrbahn
mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Nach links gerutscht, prallte der
BMW in einen geparkten Peugeot. Durch die Wucht des Aufpralls
schleuderte dieser wiederum mehrere Meter und erfasste einen
37-jährigen Schwerter sowie seinen VW, neben dem er derzeit stand.

Der Mann aus Schwerte verletzte sich hierbei schwer, ein
Rettungswagen fuhr ihn ins Krankenhaus. Alle drei Autos waren nicht
weiter fahrbereit. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt
mindestens 25.000 Euro.

Ennepetal : 3 Unfallfluchten mit Sachschaden

EN-Kreis (ots) – Am 11.12.2013 und 12.12.2013 kommt es in
Gevelsberg, Schwelm und Hattingen zu je einer Unfallflucht. In
Hattingen beschädigt ein Unbekannter in einem Parkhaus in der Großen
Weilstraße einen PKW, BMW, eines 72-jähigen Hattingers beim Ausparken
und entfernt sich. In Schwelm beschädigt der Fahrer eines Sattelzuges
das Tor zum Gelände einer Baumschule an der Wittener Straße. Und in
Gevelsberg touchiert ein Unbekannter den Außenspiegel der Fahrerseite
eines geparkten PKW, Audi, eines 34-jährigen Gevelsbergers. Insgesamt
entsteht ein Sachschaden von ca. 6000 Euro.

Ennepetal : Unbekannter will Hund gegen Geldzahlung aushändigen

Herdecke (ots) – Am 10.12.2013, gegen 14:00 Uhr, verschwindet bei
einem Spaziergang im Bereich Ruhrhöhenweg ein kleiner, weißer
Mischlingshung. Am Nachmittag des 11.12.2013 erhält die Besitzerin,
eine 18-Jährige aus Herdecke, einen Anruf. Eine unbekannte männliche
Person gibt an, den Hund der jungen Frau gefunden zu haben und diesen
nach diversen Zahlungen in den nächsten 12 Monaten wieder aushändigen
zu wollen. Dafür solle sie eine vom Anrufer angegebene Telefonnummer
anwählen. Die 18-Jährige geht auf die Aufforderung jedoch nicht ein.
Gegen 19:00 Uhr findet sie ihren Hund in der Nähe ihrer
Wohnanschrift.

Hagen : Einbrüche in Vorhaller Straße

Hagen (ots) – In zwei dicht nebeneinander liegende Gebäude in der
Vorhaller Straße sind am Donnerstagnachmittag unbekannte Täter
eingedrungen. Gegen 18.40 Uhr verständigte eine Mitarbeiterin der
dort ansässigen Diakoniestation, dass in der Zeit zwischen 16.15 und
18.30 Uhr die Terrassentür aufgehebelt und ein Büro durchwühlt wurde.
Aus zwei Geldkassetten fehlte ein Gesamtbetrag von etwa 250 Euro,
Laptop und Mobiltelefon blieben unberührt. Die Verantwortliche
alarmierte die Polizei und die Beamten nahmen eine Anzeige auf.

Eine halbe Stunde später erfolgte ein erneuter Anruf aus einem
Gebäude aus der Nachbarschaft. Auch hier wurde in Anwesenheit der
Bewohner des Mehrfamilienhauses die Terrassentür aufgebrochen und das
Schlafzimmer durchwühlt. Aus einem Schubfach fehlte ein Geldbetrag in
noch unbekannter Höhe.

In beiden Fällen übernahm die Spurensicherung der Kripo die
Tatortaufnahme. Zeugen, die weiterführende Angaben machen können,
melden sich bitte unter der 986 2066.

Hagen : Unfallflucht unter Alkoholeinwirkung

Hagen (ots) – Zeugen, die sich am Donnerstagabend in der Straße Am
Großen Feld aufhielten, beobachteten gegen 21.50 Uhr einen rückwärts
ausparkenden Pkw, der gegen einen abgestellten Citroen stieß und
merkten sich das Kennzeichen des Mazdas, der sich im Anschluss in
Richtung Cunostraße entfernte. Die alarmierten Polizeibeamten konnten
den Fahrer und Halter, der sich an seiner nahe gelegenen
Wohnanschrift aufhielt, wenig später antreffen und überprüfen. Der
64-jährige Mann hatte eine deutliche Fahne und ein Alkoholtest ergab
einen Wert über zwei Promille. Er musste mit zur Blutprobe, seinen
Führerschein ist er los und auf ihn kommt ein Strafverfahren zu. Der
verursachte Schaden an dem angefahrenen Wagen beläuft sich uf etwa
500 Euro.

Ennepetal : Trickdiebstahl an der Haustür

Schwelm (ots) – Am 12.12.2013, gegen 12:00 Uhr, klingeln zwei
Frauen an der Wohnungstür einer 73-Jährigen in der Bahnhofstraße. Die
Jüngere gibt an, etwas für eine Nachbarin da lassen zu wollen, aber
keinen Zettel für eine Nachricht zu haben. Die Geschädigte lässt die
beiden Frauen nicht aus den Augen, trotzdem muss sie feststellen,
dass ihr Bargeld entwendet wurde, nachdem die beiden Frauen das Haus
verlassen haben. Die ältere der beiden Frauen muss dieses aus der
Geldbörse aus der Handtasche im Flur entwendet haben. Die beiden
Frauen werden als etwa 170 – 175 cm groß beschrieben. Die Jüngere
trug eine kurze beige-farbene Jacke. Die Ältere trug einen dunklen
Mantel und eine Fellmütze.

Hagen :  LKW aufgebrochen

Hagen (ots) – Vorhalle. Unbekannte Täter schlugen in der Nacht von
Dienstag auf Mittwoch die Heckscheibe eines Klein-LKW ein und
gelangten so in das Innere des Laderaums. Hier entwendeten sie
Werkzeug im Gesamtwert von rund 900 Euro. Hinweise an die 02331 – 986 2066 erbeten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s