Stimmungsvoller Adventsmarkt in der Stiftung Volmarstein

am

Wetter(Ruhr) – Der Duft von gebrannten Mandeln und Punsch zieht durch die Luft. Laut hämmert der Schmied auf das glühende Eisen. Große Kinderaugen schauen staunend darauf. Auf dem Adventsmarkt der Evangelischen Stiftung Volmarstein verbreitete sich am vergangenen Wochenende wieder eine ganz besondere Weihnachtsstimmung: Viele Menschen mit Behinderung, die in der Stiftung Volmarstein leben, zur Schule gehen oder arbeiten, Angehörige, Besucher aus der Region und zahlreiche Mitarbeitende trafen sich wie üblich am ersten Adventswochenende, um die Weihnachtszeit gemeinsam einzuläuten. In diesem Jahr waren es noch mehr Stände mit handwerklichen Produkten – zum großen Teil in Volmarstein in den Abteilungen und in der Werkstatt gefertigt. Blumenschmuck und Gestecke, liebevoll gestaltete Weihnachtsdeko, selbst gestrickt, gezimmert, geleimt oder gebacken. „Der Adventsmarkt lebt vom Engagement der Kollegen und Kolleginnen“, betont Andreas Vesper. Der Diakon koordiniert gemeinsam mit Ingrid Walter die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Einige neue Attraktionen bereicherten den Markt: So bot ein Imker aus Wengern Honig und Kerzen an, eine Konfi-Gruppe hatte aus Holzstämmen vor der Martinskirche eine Krippe aufgebaut und eine Ehrenamtliche aus der freien Gemeinde vor Ort hatte mit behinderten Menschen aus der Stiftung ein Musical einstudiert. Aufwändig und liebevoll waren Kulissen gebaut und Texte und Lieder eingeübt worden. „Das ist das Besondere hier in Volmarstein“, so Vorstandssprecher Jürgen Dittrich. „Ob jung oder alt, behindert oder nicht – hier sind wir alle mittendrin. Ein Stück gelebte Inklusion.“

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s