Diakonie Mark-Ruhr: Adventssammlung

Die Diakonie Mark-Ruhr macht darauf aufmerksam, dass ab  Samstag, 16. November, die Adventssammlungen unter dem Thema „Mut machen“ beginnen. Dann werden wieder viele Ehrenamtlichen von Tür zu Tür gehen, um für einen guten Zweck zu sammeln.

„Ein Teil der Spenden dient in diesem Jahr der Unterstützung der Schuldner- und Insolvenzberatung“, sagt Pfarrer Martin Wehn, theologischer Geschäftsführer der Diakonie Mark-Ruhr, „ein weiterer Teil geht direkt an die Kirchengemeinden vor Ort.“ Die Schuldner- und Insolvenzberatung ist oft die erste Anlaufstelle für Menschen mit finanziellen Sorgen. „Viele sind mit Blick auf ihre Schulden verzweifelt, wissen nicht mehr weiter und sehen keine Perspektive für ihr weiteres Leben. Wir versuchen dann, ihnen neue Perspektiven aufzuzeigen“, erklärt Regina Egler, Leiterin der Schuldner- und Insolvenzberatung der Diakonie, die sich über die finanzielle Unterstützung freut. Die Adventssammlung der Diakonie geht bis 7. Dezember 2013. Alle Sammler können sich durch spezielle Dokumente ausweisen. Wer keinen Besuch bekommt und dennoch spenden möchte, kann sich auch im Pfarrbüro seiner Gemeinde melden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s