Ehrlicher Hagener gibt 500 Euro zurück

PolizeiberichtHagen – Welch ein Ärger für den 56-jährigen ausländischen Mitbürger, der am 04.11.13 an einem Bankomaten in der Hagener Innenstadt 500EUR abheben wollte, sich aber nicht genau mit der Bedienung des Geräts auskannte und deswegen das Geld im Ausgabeschacht liegen ließ. Ehrlicher Hagener gibt 500 Euro zurück weiterlesen

Einblicke in den „Froschkönig“

Froschkönig_Ensemble_ProbeMärchenwerkstatt am theaterhagen
Am 30. November feiert „Der Froschkönig“ Premiere am theaterhagen. Die letzten Wochen, bevor sich der rote Vorhang zum ersten Mal vor einem neuen Stück öffnet, sind für alle Beteiligten besonders spannend. Denn bis es soweit ist, gibt noch eine Menge zu tun: Einblicke in den „Froschkönig“ weiterlesen

Erfolgreicher Heimspiel-Start auf runderneuertem Kunstrasen

Eröffnung BrasbergWetter(Ruhr) – Die alte Fußballer-Weisheit „Wichtig ist auf dem Platz“, wurde am Sonntag am Brasberg noch mit einem wichtigen Zusatz versehen: „Vor allem auf dem eigenen!“ Denn mit einem symbolischen Anstoß durch Anke Knieling – Zimmer, stellv. Vorsitzende des TuS Wengern, und Bürgermeister Frank Hasenberg wurde der neu gestaltete Kunstrasenplatz am Brasberg offiziell wiedereröffnet. Erfolgreicher Heimspiel-Start auf runderneuertem Kunstrasen weiterlesen

Jugendrat für Hagen-Mitte tagt im Kultopia

Hagen – Am kommenden Mittwoch, 13. November, kommen die Mitglieder des Jugendrates „Mitte“ um 16 Uhr zu ihrer turnusmäßigen Sitzung im Kultopia an der Konkordiastraße zusammen. Neben einer Neuwahl der Sprechergruppe und der Beratung über die Planungen für das Jahr 2014, soll unter anderem über aktuelle Themen aus der Bezirksvertretung Mitte sowie dem Jugendhilfeausschuss diskutiert werden. Die Sitzung des Jugendrates ist wie immer öffentlich.

 

 

Patientenforum: Zwischen Verliebtheit und Burnout

Hagen – „Zwischen Verliebtheit und Burnout – vom guten und vom schlimmen Stress“ heißt der nächste Vortrag, zu dem das Ev. Krankenhaus Hagen-Haspe alle Interessierten einlädt. Patientenforum: Zwischen Verliebtheit und Burnout weiterlesen

Gesundheitszentrum Badstraße im Sparkassen-Karree

Hagen – Der Facharzt für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Kardiologie, Dr. med. Roman Leischik, weist am 14.November darauf hin, wie besonders wichtig in der heutigen Zeit die Erhaltung der Gesundheit bis ins hohe Alter ist. Gesundheitszentrum Badstraße im Sparkassen-Karree weiterlesen

Polizeibericht am Montag

+++ Hagen: Reifen an mehreren PKW zerstochen   +++ Hagen: Einbruch im Lennetal +++ Hagen: Einbruch auf Emst +++  Hagen: Dreiste Spritdiebe schlugen auf Parkplatz +++ Dortmund: Jugendlicher Unfallverursacher versuchte zu flüchten  +++    Schwerte: Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen  +++   Dortmund: Auffahrunfall – hoher Sachschaden   +++  Dortmund: Drei Leichtverletzte bei Zusammenstoß +++

 

Polizeibericht am Montag weiterlesen

Öffnungszeiten der Theaterkasse am 13. und 26. November

theaterhagen_Stefan KühleHagen – Aufgrund einer Personalversammlung der Stadtverwaltung Hagen am Mittwoch, den 13. November ist die Theaterkasse des theaterhagen an diesem Tag von 12.30 bis 16.30 Uhr geschlossen. Wegen Umbauarbeiten in der IT-Infrastruktur der Stadt Hagen wird die Theaterkasse des theaterhagen am Dienstag, den 26. November bereits um 18.00 Uhr geschlossen. Öffnungszeiten der Theaterkasse am 13. und 26. November weiterlesen

Heute: Ein „Eckstück“ zum Weihnachtsmärchen

Bildmotiv Froschkönig_FinalHagen – Im Rahmen der Kooperation zwischen der Stadtbücherei und dem theaterhagen findet beim nächsten EckStück heute um 16.30 Uhr ein Kamishibai zum diesjährigen Theaterstück zur Weihnachtszeit („Der Froschkönig“) statt. Alle interessierten Kinder ab fünf Jahren sind zusammen mit ihren Eltern oder Großeltern zu einer Kamishibai-Vorführung an diesem Nachmittag in die Kinderbücherei auf der Springe eingeladen. Heute: Ein „Eckstück“ zum Weihnachtsmärchen weiterlesen

Migration unverfroren lässig, cool auf den Punkt gebracht

Zwei M+ñnner sehen schwarz 43
Foto: theaterhagen

„Zwei Männer sehen schwarz“ – weiteres Glanzstück von Autor Werner Hahn

(Hans Leicher) Hagen – „Lass doch mal den Kongo raus“ – ein Satz den in Werner Hahns neuester Migrationssatire, die an diesem Sonntag Abend im lutzhagen uraufgeführt wurde, nicht genügend Menschen hören können. Migration unverfroren lässig, cool auf den Punkt gebracht weiterlesen

„Zwei Männer sehen schwarz“ begeistert im „Lutz“

KulturHagen – An diesem Sonntag Abend gab es endlich im Lutz, der jungen Bühne am theaterhagen, die Premiere von „Zwei Männer sehen schwarz“ – der neuen Migrationssatire mit Musik von Werner Hahn. Nicht erst bei der Pemierenfeier wurde sie bejubelt, sondern direkt nach der Uraufführung mit minutenlangem stehenden Applaus und sogar mit einer Zugabe.