Sankt Martin und der kleine Bär

Hagen – Alle Kinder, die sich so sehr darauf freuen, dass ihre Laterne beim Sankt Martin Umzug heller leuchten wird als die Sterne, sind am Donnerstag, 7. November, um 16 Uhr herzlich eingeladen, im Rahmen des Vorlesespaßes in der Stadtbücherei auf der Springe die Geschichte vom kleinen Teddybären zu hören: Am 11. November wird in der Stadt der kleinen Marina das Sankt-Martins-Spiel aufgeführt. Marina und ihr Teddybär stehen mit ihren wunderschönen Laternen dabei und singen „Ich geh mit meiner Laterne…“. Sie erleben, wie der gute Sankt Martin seinen Mantel mit dem frierenden armen Mann teilt. Plötzlich weint ein Junge. Er hat seine Laterne verloren. Da schaut der Heilige Mann den kleinen Bären bedeutungsvoll an, und so kommt es, dass an diesem schönen Abend auch die Laternen geteilt werden. Sankt Martins Botschaft ist angekommen! Kinder im Kindergartenalter, die wissen wollen, wie so ein Mäusefrühstück aussieht, sind zusammen mit ihren Eltern oder Großeltern ganz herzlich an diesem Nachmittag zum Vorlesespaß auf der Lesetreppe eingeladen. Die Bilderbuchgeschichte dauert ca. 30 Minuten, ist kostenlos und kann ohne Anmeldung wahrgenommen werden.

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s