Wer trägt die Kosten für einen Heimaufenthalt?

Hagen – Ehrenamtliche Betreuer werden oft damit konfrontiert, dass die Versorgung des Betreuten in der häuslichen Umgebung nicht mehr sichergestellt werden kann. Der Umzug in eine vollstationäre Pflegeeinrichtung ist notwendig und wirft viele Fragen auf: Wer trägt die Kosten? Müssen Kinder eventuell die Kosten im Rahmen ihrer Unterhaltspflicht übernehmen? Am Dienstag, 5. November, erläutern Ute Korflür und Claudia Hellmann als Referentinnen des Fachbereiches Jugend und Soziales um 16 Uhr im Rathaus II, Berliner Platz 22, Raum A.120, die rechtlichen Voraussetzungen und geben Antwort auf Fragen der Interessierten. Die Veranstaltung wird von der Betreuungsstelle der Stadt Hagen in Kooperation mit den Betreuungsvereinen des Sozialdienstes katholischer Frauen und des Caritasverbandes angeboten. Ehrenamtliche Betreuer und Betreuerinnen sind herzlich eingeladen. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s