Noch Plätze frei: gemeinsam ein Fabelwesen erschaffen!

Hagen – Jung und Alt arbeiten zusammen an einem Wundertier, wie es die Welt noch nicht gesehen hat. Am 2. und 3. November von 11:30 bis 13:30 Uhr entsteht beim Herbstworkshop im Jungen Museum unter der Leitung des Hagener Künstlers Nuri Irak ein kollektives Kunstwerk. Wer hat schon mal ein Wolpertingerl gesehen? Zur Zeit ist eines zu Besuch, entstanden in gemeinsamer Arbeit des Hagener Künstlers Zsolt Deák mit Menschen mit Behinderungen in der kreativen Werkstatt von Bethel.regional. Die gleiche Idee liegt auch dem Workshop mit Nuri Irak zugrunde:  Aus den unterschiedlichsten Fundstücken (gerne auch mitgebrachte Dinge) wird ein neues Fabelwesen entstehen, das dann natürlich auch im Jungen Museum ausgestellt wird. Der zweitägige Kurs im Osthaus Museum am Museumsplatz 1 (Navi – Adresse: Hochstraße 73) findet mit maximal 12 Personen statt, das Teilnahmeentgelt beträgt für den Kurs 10 € pro Person, inklusive Eintritt und Material. Eingeladen sind Jung und Alt: Eltern(teil) mit Kind(ern), Großmutter und/oder –vater mit Enkelkind(ern), aber natürlich auch Einzelpersonen ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich unter: 02331-207 2740 oder per e-mail unter:kunstfuehrungen@stadt-hagen.de.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s