Siebenjähriger Fahrradfahrer verletzt

am

Hagen – Glimpflich ging am Donnerstagnachmittag für einen Jungen in Boele ein Unfall aus. Der Siebenjährige und zwei Freunde befuhren auf ihren Fahrrädern die Krambergstraße als ihnen ein Pkw entgegenkam. Unglücklicherweise befand sich der Schüler zu diesem 
Zeitpunkt auf der Gegenfahrbahn und als er das Auto bemerkte, bremste
er stark ab. Da die Fahrbahn durch das herbstliche Laub glatt war, 
kam er dabei zu Fall und rutschte gegen den Pkw. Der 54-jährige 
Ford-Fahrer hatte die Situation richtig erkannt und sein Auto zu 
diesem Zeitpunkt bereits bis zum Stillstand abgebremst. Der kleine 
Fahrradfahrer hatte sich durch den Anstoß eine Platzwunde am Kopf 
zugezogen und lief vor Schreck nach Hause. Dort konnte er allerdings 
schnell ermittelt werden und ein Rettungswagen brachte ihn dann 
vorsorglich zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s