VHS-Ausstellung „Kleider machen Leute“

Hagen – Die Stadtbücherei und das AllerWeltHaus laden zusammen mit der Volkshochschule Hagen am Montag, 28. Oktober, in der Zeit von 11 bis 12 Uhr in der Stadtbücherei, Springe 1, zur Eröffnung der Ausstellung „Kleider machen Leute“ ein. Der Eintritt ist frei.

Kleidung hat eine lange Reise hinter sich, bevor sie die Verbraucher in der Bundesrepublik erreicht. Die Baumwolle wurde eventuell in Usbekistan geerntet, der Faden wurde in Japan gesponnen, gewebt wurden die Stoffe in Taiwan, zum Färben reisten sie nach Indien und in Bangladesh wurde daraus schließlich ein Kleidungsstück, Frauen aus der Türkei nähten die Reißverschlüsse ein und versahen die Kleidungsstücke mit Etiketten. Eine Reise von Tausenden von Kilometern. Mittlerweile werden 90 Prozent unserer Kleidung im Ausland gefertigt. Die Suche nach immer billigeren Standorten führt weltweit zu Lohn-, Sozial- und Umweltdumping.  Die Ausstellung thematisiert die Folgen der internationalen Textilproduktion und bietet Lösungswege an. Sie kann vom 28. Oktober bis zum 26. November zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei besucht werden. Informationen erhalten Interessierte beim AllerWeltHaus unter Tel. HA 21410 oder beim Serviceteam der VHS unter Tel. HA 207-3622.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s