Ruhestörungseinsatz – Betrunkene Jugendliche griffen Polizisten an

Dortmund150Ein Streifenteam erhielt gestern, um 23.07 Uhr,  an der Droote, in Dortmund-Scharnhorst, durch besorgte Anwohner Hinweise auf randalierende Jugendliche.
Als die Streifenwagenbesatzung an  der Einsatzörtlichkeit eintraf,
hielten sich dort vier Jugendliche, zwei Männer und zwei Frauen, im
Alter zwischen 15 und 19 Jahren auf.

Nach Erteilung eines Platzverweises beschimpfte der Jüngste des
Quartetts, ein 15-Jähriger aus Dortmund, die Beamten zunächst als
„Drecksbullen, Wichser, Scheißbullen“ und ähnlichen unflätigen
Ausdrücken.

Infolge der massiven Beleidigungen erfolgte eine
Personalienfeststellung bei dem 15-Jährigen. Dieser  widersetzte sich
äußerst aggressiv in Wort und Tat gegen die polizeiliche Maßnahme,
woraufhin sich die drei anderen sehr schnell mit  ihrem
Altersgenossen solidarisierten. Die Gruppe griff die Beamtin und
ihren Streifenpartner durch Schubsen, Schläge und Tritte an, um die
Polizei an ihren Maßnahmen zu hindern.

Insbesondere der 15-Jährige tat sich dadurch hervor, indem  er
mehrfach mit seinem eingegipsten Arm gegen den Kopf der eingesetzten
Beamtin schlug. Er wurde noch vor Ort festgenommen. Seine drei
Mitstreiter versuchten noch zu flüchten, wurden jedoch durch weitere
Einsatzkräfte im Nahbereich in Gewahrsam genommen.

Alle vier Tatverdächtigen waren augenscheinlich erheblich
alkoholisiert. Zwei 19-Jährige aus der Gruppe mussten zum Zwecke der
Ausnüchterung in das Polizeigewahrsam gebracht werden. Bei dem
15-Jährigen zeigte der Atemalkoholvortest einen Wert von annähernd 2
Promille an. Er wurde durch seine Erziehungsberechtigten von der
Polizeiwache abgeholt.

Die Beamtin wurde durch die Schläge leicht verletzt und war nicht
mehr dienstfähig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s