(Wetter/Ruhr) „Supertalente“ auf der Bühne der Nachtfrequenz

SONY DSC
Foto: privat

„nachtfrequenz13“ lautet das Motto der „Langen Nacht der Jugendkultur“, die landesweit am letzten September-Wochenende stattfindet. Wetter (Ruhr) ist eine von 46 Städten, die an diesen Tagen spannende Veranstaltungen für Jugendliche anbieten. „Nachtfrequenz“ ist dabei als Titel passend gewählt, denn bei diesen Jugendevents werden die Abend- und Nachtstunden zum Tag gemacht und die Kreativität pulsiert in vielen Adern. In Wetter steigt unter dem Titel „The stage is yours“ am Samstag, 28. September, von 16 bis 23 Uhr ein großer Talentwettbewerb. Auf der Bühne im Jugendzentrum (Kaiserstraße 118) zeigen Kinder und Jugendliche, was sie alles drauf haben – von Musik, Tanz und Theater über Sportliches bis zu Poetry, Zaubererei und Comedy. Eine gemeinsame Jury aus Vertretern des wetterschen Jugendarbeitskreises und des Kinder- und Jugendparlamentes aus Herdecke freut sich auf die Darbietungen der Talente und bewertet die Auftritte. Für die so gewählten „Supertalente“ gibt es natürlich auch etwas zu gewinnen: Etwa Tablet PCs und die Möglichkeit weiterer Auftritte bei der nächsten Maiwoche in Herdecke oder beim Seefest 2014 und der Veranstaltungsreihe „Sonntags am See“ in Wetter. Die Kreativität ist bei der „nachtfrequenz13“ aber nicht nur auf der Bühne gefragt: Bei einem Kunstworkshop oder an der Sprayerwand können die Kinder und Jugendlichen zeigen, was künstlerisch in ihnen steckt. Die Talentshow ist die erste gemeinsame Veranstaltung von JAK und KiJuPa, der nach dem Willen aller Beteiligten noch weitere Projekte folgen sollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s