20.000er Fahrgast in Wengern

20.000-Fahrgast 002 (2)Wetter (Ruhr) Der Bürgerbus in Wengern ist sehr erfolgreich gestartet. Am Donnerstagvormittag konnte der 20.000 Fahrgast im Bürgerbus begrüßt werden. Frau Bärbel Böving wurde von der Fahrerin Karen Haltaufderheide und dem Vorsitzenden Gerd Michaelis mit einem Blumenstrauß begrüßt und bekam eine Urkunde überreicht.  20.000er Fahrgast in Wengern weiterlesen

(Hagen) Kulturhof Emst „Museum der Unschuld“

LESEPROBE: Orhan Pamuk mit Rouven Lotz & Sven Söhnchen
Samstag, 21. September 2013, 19:30 Uhr
„Das Museum der Unschuld“ & „Die Unschuld der Dinge“
In dem Roman erzählt Pamuk eine Liebesgeschichte, die zwischen 1975 und 1985 in
Istanbul spielt. (Hagen) Kulturhof Emst „Museum der Unschuld“ weiterlesen

Wer kennt diesen Mann ?

Täter-Kapuze02Ein bisher unbekannter männlicher Täter bedrohte am 26.07.2016, 09:34 Uhr mit einer dunklen Schusswaffe eine Sparkassenkundin in der Sparkasse in der Derfflinger Straße und erpresste von der Kassiererin der Sparkasse die Geldherausgabe.

Der Täter flüchtete daraufhin fußläufig Richtung Gut Brockhausen entlang der Lenne. In Höhe B 236/Auf dem Brink/Zufahrt Allendorf dürfte er die Lenne durchquert haben. Völlig durchnässt hielt er ein Fahrzeug an und fragte den Fahrzeugführer, ob dieser ihn zum Plettenberger Bahnhof mitnehmen könne. Da der Täter komplett durchnässt war, lehnte der Fahrzeugführer eine Mitnahme des Täters ab. Danach verlor sich die Spur.

Vor der Tatausübung hatte der Täter sich mindestens dreißig Minuten vor der Bank aufgehalten. Aufgrund seines hier schon auffälligen Erscheinungsbildes wurde er von einer bisher nicht bekannten Person mit dem Handy fotografiert. Wer kennt diesen Mann ? weiterlesen

Säcke auf Gleisen – S-Bahn überfährt Gegenstände

bfwittenannennordGestern Abend legten bislang Unbekannte Gegenstände auf die Gleise des Bahnhofs Witten Annen Nord. Eine S-Bahn überfuhr die Gegenstände. Gegen 20:37 Uhr überfuhr die S-Bahn 31891  im Bahnhof Witten Annen Nord mehrere Säcke mit Streusalz und Granulat. Trotz eingeleiteter Schnellbremsung kam die S-Bahn nicht rechtzeitig vor den Hindernissen zum Stehen. Ob sich durch die Bremsung Reisende im Zug verletzten, ist derzeit nicht bekannt. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ein. Säcke auf Gleisen – S-Bahn überfährt Gegenstände weiterlesen

Bundestagskandidaten beteuern ihre Kommunalfreundlichkeit

Chancen auf Neuordnung der Kommunalfinanzen

Hagen – Obwohl erst am Sonntag gewählt wird, besteht schon jetzt begründete Hoffnung, dass in der neuen Legislaturperiode des Deutschen Bundestages mehr kommunalfreundliche Politikerinnen und Politiker als je zuvor ein Mandat erreichen werden. Bundestagskandidaten beteuern ihre Kommunalfreundlichkeit weiterlesen

Polizeibericht am Donnerstag

+++ Dortmund: Verkehrsunfall auf der Hannöverschen Straße Motorrollerfahrer verletzt +++ Dortmund: Kupferdieb gestellt und festgenommen +++  Dortmund: Bundespolizei nimmt falschen Zugbegleiter fest  +++ Hagen: Kupferdiebstahl +++ Hagen:  Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person +++ Dortmund: Fahrradfahrerin auf der Cappenberger Straße schwer gestürzt +++ Ennepetal/ Gevelsberg – Einbruch in Autohaus +++ Ennepetal/Gevelsberg – In Bahnhofstoilette eingebrochen +++ Ennepetal/Breckerfeld – PKW fährt in Straßengraben +++ Ennepetal/Sprockhövel – Einbruch in Gaststätte +++ Ennepetal/Wetter – Einbruch in Jugendzentrum +++ Ennepetal/ Gevelsberg – Diebe bauen Fahrzeugteile aus +++ Ennepetal/ Gevelsberg – Einbruch in Bekleidungsgeschäft +++  Polizeibericht am Donnerstag weiterlesen

(Hagen) Kita Katernberg feiert 20-jähriges Bestehen

Hagen– 20 Jahre Kita Katernberg – dieses Jubiläum möchten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit allen feiern, die während dieser Zeit in der Kita ein- und ausgegangen sind. Am Samstag, 28. September, findet von 14.30 bis 17.30 Uhr daher eine große Geburtstagsfeier mit zahlreichen Aktionen für Klein und Groß in den Räumen der Kita, Wilhelmstraße 12-14, statt. In der Cafeteria hat das Kita-Team ein reichhaltiges Angebot von Getränken und Kuchen vorbereitet.

(Herdecke) Musikalisches Show-Business: Voces8 – British Invasion

Mit der mitreißenden Bühnenpräsenz des britischen Vokalensembles Voces8 wird am Sonntag, dem 22.09.2013 um 19 Uhr die Veranstaltungsreihe ‚Meister von Morgen‘ der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung im Werner Richard Saal an der Wetterstraße 60 in Herdecke eröffnet. (Herdecke) Musikalisches Show-Business: Voces8 – British Invasion weiterlesen

(Hagen) Sanierung des Krematoriums fast abgeschlossen

OLYMPUS DIGITAL CAMERAHagen – Vor über 100 Jahren wurde das Eduard-Müller-Krematorium in Delstern nach dem Entwurf des Künstlers Peter Behrens erbaut, am 16. September 1912 wurde es mit der ersten Einäscherung in Preußen eröffnet. Zwar wurden seit der Errichtung zahlreiche Reparatur- und Modernisierungsarbeiten vorgenommen, doch nagte der Zahn der Zeit ein Jahrhundert lang so stark an dem unter Denkmalschutz stehenden Sakralbau, dass eine umfassende Sanierung nicht mehr aufgeschoben werden konnte. (Hagen) Sanierung des Krematoriums fast abgeschlossen weiterlesen

(Hagen) Senioren-Revue zurück auf der Bühne des lutzhagen

Im Wartesaal zum großen GlückAm 3. Oktober 2013 kommt die aktuelle Produktion des Seniorenclubs des theaterhagen zurück auf die Bühne: „Im Wartesaal zum großen Glück“ feierte kurz vor der Spielzeitpause im Juli Premiere und begeisterte die Zuschauer. (Hagen) Senioren-Revue zurück auf der Bühne des lutzhagen weiterlesen

(Hagen) LaLeLu mit neuem Programm am theaterhagen

LaLeLu, Die duennen Jahre sind vorbeiAm 11. Oktober 2013 ist die A cappella Comedy Gruppe LaLeLu zu Gast amtheaterhagen. Im Gepäck: das brandneue Programm „Die dünnen Jahre sind vorbei“. „Wir freuen uns schon sehr auf diesen Auftritt“, sagt Sänger Jan Melzer. „In Hagen war immer Riesenstimmung, deswegen ist das für uns einer der Höhepunkte der Tournee“. Seit fast 20 Jahren vereinen die Mitglieder von LaLeLu mit großem Erfolg musikalisches Können und komödiantisches Talent. (Hagen) LaLeLu mit neuem Programm am theaterhagen weiterlesen

(Hagen) „Comedian Harmonists“ zurück am theaterhagen

Comedian Harmonists III„Die Comedian Harmonists“ gehen in die dritte Spielzeit am theaterhagen! Seit der Saison
2011/12 begeistern sie das Publikum in ausverkauften Vorstellungen. Am 5. Oktober 2013
kommen sie für vier weitere Aufführungen zurück auf die Bühne. (Hagen) „Comedian Harmonists“ zurück am theaterhagen weiterlesen

(Wetter/Ruhr) Zweite Bläserklasse freut sich über neue Instrumente

Liebevoll und ganz vorsichtig trugen die Schülerinnen und Schüler ihre Instrumente zum Fototermin, denn am Mittwoch stand die offizielle Übergabe der Instrumente für die zweite Bläserklasse am Geschwister Scholl Gymnasium an. Mit Beginn dieses Schuljahres kann am Geschwister-Scholl-Gymnasium bereits zum zweiten Mal ein neues Musikprofil angeboten werden: In einer sogenannten „Bläserklasse“ erlernen Schülerinnen der 5. und 6. Klasse das Spielen eines Blasinstrumentes. Die Schüler erhalten ein Leihinstrument sowie wöchentlichen Instrumentalunterricht und bilden schon mit den ersten Tönen ein Klassenorchester, das zweimal pro Woche im regulären Musikunterricht probt. „Die Vernetzung der Schulen im Bereich Sport, wirtschaft und Berufsorientierung wird heute immer wichtiger. Die Bläserklasse ist in dieser Hinsicht ein Vorzeigeprojekt im Bereich Schule und Kultur“, so Bürgermeister Frank Hasenberg. Und Schulleiter Gerald Becker setzte hinzu: „Das ist insbesondere für unseren Ganztag ein ganz wichtiges Angebot.“ Maßgeblich unterstützt wird dieses ambitionierte Projekt durch den Förderverein des Geschwister-Scholl-Gymnasiums sowie von der Sparkasse BlaeserklasseWetter, die durch eine großzügige Spende in Höhe von 20.000 Euro die Anschaffung eines Großteils des Instrumentariums ermöglicht hat. Das Geschwister-Scholl-Gymnasium kooperiert bei diesem Projekt mit der Musikschule Wetter, die in einer zusätzlichen Wochenstunde den Instrumentalunterricht durchführt. (Wetter/Ruhr) Zweite Bläserklasse freut sich über neue Instrumente weiterlesen

(Hagen) Zwergenwelten und Märchenlesung

Zwergenwelten 046 WassermannHagen– Zwerge, Wichtel, Heinzelmännchen, Kobolde, Elfen, Feen, Nixen – all diese kleinen Märchenwesen tummeln sich im Stadtmuseum Hagen. Bei der sagenhaften Familienführung am Sonntag, 22. September, um 15 Uhr kann man sie alle sehen und viel über sie erfahren.  (Hagen) Zwergenwelten und Märchenlesung weiterlesen

(Hagen) Offizielle Wiedereröffnung des renovierten Kirchenbergstadions

Hagen – Am kommenden Freitag, 20 September, wird das renovierte Kirchenbergstadion im Stadtteil Hohenlimburg im Rahmen einer kleinen Feierstunde offiziell wieder für den Sportbetrieb freigegeben. (Hagen) Offizielle Wiedereröffnung des renovierten Kirchenbergstadions weiterlesen

(Wetter/Ruhr) Auszeichnung für ein „Aushängeschild der Stadt“

Der FC Wetter hat es jetzt schriftlich: Für seine „Jugendoffensive 2020“, in Kooperation mit der Städtischen Sekundarschule und weiteren Partnern, wurde der Verein jetzt entsprechend gewürdigt und kann sich über die Herberger Urkunde„Sepp Herberger Urkunde“ des DFB freuen. In einer Feierstunde in den Räumen der Sekundarschule nahm Walter-Julius Stolte, Vorsitzender des FC Wetter, die Urkunde aus den Händen von Dr. Klaus Balster vom Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen entgegen. (Wetter/Ruhr) Auszeichnung für ein „Aushängeschild der Stadt“ weiterlesen

(Hagen) Freitagskonzert in der Johanniskirche Hagen

Am Freitag, den 27. 9. 2013 findet um 18.00 Uhr das 181. Freitagskonzert in der Johanniskirche Hagen am Markt statt.

Auf dem Programm steht Musik für Trompete und Orgel von Händel, Mouret, Clarke, Grieg, Buxtehude, Cabanilles und Rheinberger. Es musizieren Ernst Ruhwedel (Trompete) und Manfred Kamp (Orgel). Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Kollekte gebeten für die MUSIK AN JOHANNIS.

(Hagen) Lustiger Vorlesespaß in der Stadtbücherei

Hagen – Beim nächsten Vorlesespaß in der Kinderbücherei auf der Springe geht es um eine spannende Geschichte mit wunderbaren Begegnungen und fabelhaften Freunden. (Hagen) Lustiger Vorlesespaß in der Stadtbücherei weiterlesen

Aylienz ganz vorne im Plettenberger Trubel

34. dreckiger Merlin
34. Merlin auf dem Podest34. Lukas auf dem TreppchenJPG(Andrea Weber) Hagen / Plettenberg – P-Weg
, das bedeutet: eine ganze Stadt steht Kopf und es dreht sich ein Wochenende alles um den Radsport. Wohin man auch schaut in diesem beschaulichen, sauerländischen Ort, an dem Thema kommt man nicht vorbei. Der gesamte Innenstadtbereich ist ein einziges Festarreal mit Start- und Ziel für den weitläufig beliebten Marathon. Ein großzügig gestaltetes Rahmenprogramm mit vielen Attraktionen in der Innenstadt lässt auch die Unterhaltung für die ganze Familie nicht zu kurz kommen. Gastronomie mit einladenden Sitzbereichen und Verkaufsständen rund um Rad, Bekleidung und Zubehör bestimmen das Stadtbild. In sämtlichen Schaufenstern der ortsansässigen Geschäfte wurde das Thema dankbar aufgenommen und in liebevolle Dekoration umgesetzt. Ein ganzes Jahr lang haben die Bürger Plettenbergs wieder diesem Ereignis mit Freude entgegengefiebert und zahlreiche Organisatoren und Helfer sich monatelang auf das P-Weg-Marathon-Wochenende vorbereitet. Rund 1000 Radfahrer sind von teils weither angereist und können den Start auf die wunderschöne Rennstrecke durch die üppigen Wälder des Mittelgebirges rund um die Vier-Täler-Stadt Plettenberg kaum erwarten. Tags zuvor hatten sich bereits an die 700 Läufer auf drei Distanzen in die Wälder begeben und dort ebenso eifrig ihren Wettkampf ausgetragen.

Mitten im Renngeschehen natürlich auch 5 Mitglieder des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen, die voller Erwartungen auf einen anstrengenden aber immer wieder besonders schönen Kurs den Weg am 15.09.2013 hierher gefunden hatten. Den P-Weg zu fahren ist mittlerweile Tradition für die Hagener und so wussten Markus Maliga, Lukas Müller, Merlin Spranz und Michaela Langer, dass sie ein anstrengendes Rennen mit vielen Höhenmetern auf langen Anstiegen erwarten würde, aber ebenso auch die Fahrt durch wunderschöne Landschaft und über anspruchsvolle Single-Trails. Als absolute Debütantin wurden sie von Ihrer Vereinskollegin Ann Lohmann begleitet, für die nicht nur das Plettenberger Rennen ein neues Erlebnis war. Aylienz ganz vorne im Plettenberger Trubel weiterlesen