(Hagen) „fair-spielte Kindheit“

Hagen – „fair-spielte Kindheit“ Am kommenden Freitag gehört der Dr. Ferdinand-David-Park zwischen Rathaus und AllerWeltHaus zwischen 13.00 Uhr und 18.00 Uhr  wieder ganz den Hagener Kindern. Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hagen hat in Kooperation mit einer Veranstaltergemeinschaft aus mehr als 20 Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, Kultur, Kinderhilfsorganisationen, Vereinen und Hagener Unternehmen anlässlich des Weltkindertages am 20. September ein großes

Open-Air-Kinderfestival vorbereitet. Alle Beteiligten laden ein, den Weltkindertag 2013 mit einem bunten Kinder- und Familienfest im Dr. Ferdinand-David-Park am AllerWeltHaus zu feiern.
Die großen und kleinen Besucher erwartet ein spannendes Festivalprogramm:
Mal- und Mitmachaktionen, Bewegungs-, Geschicklichkeits- und Kreativangebote, Kinderschminken, dazu ein buntes Programm auf der Bühne unter dem Dach des AllerWeltHauses sind nur einige der Highlights. Da das Festival von auch von neuen Mitveranstaltern getragen wird, gibt es auch attraktive neue Angebote wie ein Bungee Run und eine Mitmachaktion: „Ersthelfer von morgen“. Auf der Bühne präsentieren Hagener Kinder und Jugendliche ein laufendes Programm mit Musik und Tanzshows, z.B. die Mini und Junior Dancers des Phoenix Hagen Dance Team. „Fair“ wird beim Festival zum Weltkindertag ganz groß geschrieben: Da Hagen gerade als Fair Trade Town zertifiziert wurde und Hagener Schulen und Einrichtungen der Kinderbetreuung auf dem Weg sind, sich als Fair Trade School und Faire Kita zertifizieren zu lassen (oder schon sind), wird es auch ein Angebot an fair gehandelten Getränken und Snacks geben. Eine Ausstellung des AllerWeltHauses informiert über ausbeuterische Kinderarbeit und die Magna Charta Ruhr.2010, in der sich 58 Städte, Gemeinden und Landkreise des Ruhrgebietes verpflichtet haben, Verantwortung zu übernehmen, diesen Skandal zu bekämpfen. Denn das Festival zum Weltkindertag soll auch den Blick über den Tellerrand ermöglichen und daran erinnern, dass dringend Maßnahmen erforderlich sind, um Millionen Kindern in aller Welt ein menschenwürdiges und kindgerechtes Leben zu ermöglichen. Die Erlöse des Festivals fließen in diesem Jahr an das „St. John`s Care Center“ in Baberton, Südafrika, einem Hospitz für HIV-infizierte Kinder, das von der Stadtkirchengemeinde Hagen unterstützt wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s