KINO BABYLON IM ESM

am

In einem Museumsprogramm mit Filmen über Künstler zeigt das Emil-Schumacher-Museum
in der beliebten Reihe KINO BABYLON IM ESM am Donnerstag, 12. September 2013, eine
Dokumentation über die Künstlerin Marina Abramovic. 

Seit mehr als vierzig Jahren definiert Marina Abramovic den Begriff der Kunst immer wieder
neu. Sie erschafft Performances, die fordern, schockieren und bewegen und gebraucht ihren
Körper dabei als Werkzeug, um sich selbst und ihr Publikum an ihre physischen und
psychischen Grenzen – und darüber hinaus – zu bringen. Marina Abramovic kreierte einen
Mythos um ihre Person und wurde eine Ikone der Kunst-Welt – kontrovers diskutiert und
einfach anders.
Die Dokumentation beleuchtet die Welt der Marina Abramovic und zeigt sie während der
Vorbereitungen einer ihrer wichtigsten Ausstellungen: einer großen Retrospektive ihrer
Arbeiten im Museum of Modern Art in New York. Das wäre für jeden Künstler ein
herausragendes Ereignis, doch für Abramovic umso mehr, als sie endlich diese eine Frage
verstummt wissen will, die sie seit vier Jahrzehnten verfolgt: „Und wieso ist das jetzt Kunst?“
Wann: 12. September 2013, 18:00 Uhr (Einlass 17:45)
Wo: Auditorium des Emil-Schumacher-Museum im Kunstquartier Hagen
Eintritt: € 5,-/ermäßigt € 3,50
Reservierungen: 02331/336967 oder kino@pelmke.de
(Karten bitte spätestens bis zehn Minuten vor Veranstaltungsbeginn abholen.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s