Mazedonische Jugendliche landen am Dortmund Airport

am

Flughafen-Chef Mager begrüßt Austauschgäste aus Mazedonien

Mazedonische Jugendliche landen am Dortmund Airport DTM 27-08-2013

 

 

Zwölf Jugendliche aus Mazedonien landeten am Dienstag am Dortmund Airport. Im Rahmen des Austauschprogramms „Don’t look away!“ wurden die Jungen und Mädchen mit geistiger und körperlicher Beeinträchtigung von ihren Austauschpartnern aus dem niedersächsischen Ammerland und Flughafen Geschäftsführer Udo Mager begrüßt. 
Gegen 14 Uhr landete die Wizz Air-Maschine aus Skopje mit
den Austauschteilnehmern und deren Betreuern am Dortmunder
Flughafen. Das Jugendaustauschprogramm unterstützt
Menschen mit physischer und psychischer Beeinträchtigung
und ermöglicht es ihnen, Freundschaften in aller Welt zu knüpfen,
neue Kulturen kennen zu lernen und durch Workshops ihre
körperlichen Fähigkeiten bestmöglich zu nutzen. Der Naturkultur
e.V. aus Bremen und Oldenburg ist ein Partner dieser Organisation
und bringt Menschen unter anderem aus Mazedonien
und Griechenland, Bosnien und Serbien oder Israel und Palästina.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s