Sport: Beko BBL im Free-TV präsenter denn je

Folie1(22:27 Uhr) Die Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) erreicht immer mehr Menschen an den TV-Geräten und ist aufgrund der deutlich gestiegenen Broadcast Time (Berichtszeit) in der Fernsehlandschaft präsenter denn je: Sport: Beko BBL im Free-TV präsenter denn je weiterlesen

Kultur: Kunst in Hagen soll nicht austrocknen

ESM 3(21:09 Uhr) Hagen/Westf. – Über die enormen Energiekosten des Hagener Kustquartiers gab es in der Vergangeneheit bereits einige Kritik. Jetzt machen den Exponaten im Hagener Kunst-Prachtbau aber auch die extremen Temperaturen zu schaffen. Kultur: Kunst in Hagen soll nicht austrocknen weiterlesen

Lokalpolitik: SPD zu Gast beim Fastenbrechen

Fastenbrechen 2013
(15:17 Uhr) Hagen-Hohenlimburg – Am späten Abend durfte auch am vergangenen Freitag in Oege wieder gegessen und getrunken werden. Die Mitglieder des Türkischen Moschee Vereins hatten zu diesem  besonderen Anlass, zum Fastenbrechen,  zahlreiche Vereine und Organisationen aus Hohenlimburg in die Moschee eingeladen. Lokalpolitik: SPD zu Gast beim Fastenbrechen weiterlesen

Herdecke: BMW landet nach Unfall im Vorgarten

pkw_3_300713
Fotos: Feuerwehr Herdecke

pkw_4_300713 pkw_1_300713 pkw_2_300713 (14:54 Uhr) Herdecke – Zu einem Verkehrsunfall rückte gestern um 12:12 Uhr die Herdecker Feuerwehr in die Berliner Straße aus. Ein 77- jähriger BMW Fahrer aus Dortmund verlor aus unbekannten Gründen die
Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach einigen Kollisionen (u.a. mit einem PKW der Marke Mercedes) erst in einem Vorgarten zum stehen. Der Fahrer war nicht im PKW eingeklemmt. Herdecke: BMW landet nach Unfall im Vorgarten weiterlesen

Der Polizeibericht am Mittwoch

(Foto: TV58.de)+++ HA: Kleinkraftrad am Rastebaum gestohlen +++ HA: Nach fünf Minuten war das Fahrrad weg +++ HA: Rasierklingen und DVD’s entwendet +++ HA: Benzindiebe waren in Vorhalle unterwegs +++ HA: Mehrmals ohne Fahrerlaubnis unterwegs +++ HA: Unfallflucht im Eschenweg +++ HA: Diebstahl aus Fiat Punto +++ HA: Dreiste Unfallflucht – Zeugen gesucht +++ Herdecke – Von der Fahrbahn abgekommen +++ Wetter – Beim Einfahren zusammengestoßen +++ Wetter – Ladendieb bedroht Angestellten +++ Gevelsberg – Handtaschenraub scheitert +++ Geldstrafe ignoriert – Festnahme im Dortmunder Hbf +++ Ennepetal – Zwei Sachbeschädigungen +++ Polizei stoppt jugendliche Randalierer +++ Wetter: Silberner Seat Arosa beschädigt +++ DO: Bekämpfung der Straßenkriminalität +++ DO: Kurze Bilanz nach Drogenkontrollen der Polizei +++ Schwerte: Wohnungseinbruch – Handy, Netbook, Kamera und Bargeld entwendet +++ Der Polizeibericht am Mittwoch weiterlesen

Abrissarbeiten in der Mittelstaße gehen am Sonntag weiter

vorort150(13:00 Uhr) Hagen/Westf. – An diesem Sonntag, 04. August, beginnen die noch anstehenden Abbrucharbeiten in der Hagener Fußgänger-Zone für den Bau der neuen Rathaus Galerie an der Mittelstraße.

Die Arbeiten sollen am Sonntag zwischen 08:00 Uhr und 18:00 Uhr durchgeführt werden.Grund für die sonntäglichen Arbeiten sei ein erforderlicher Hochbaukran, der (nach Angaben des Bauuternehmens) nur am Sonntag zur Verfügung stehe. Den Anwohnern wurde dies in bereits alter Gewohnheit mit Aushängen an den Eingangstüren mitgeteilt. Die Genehmigung sei durch das Umweltamt Hagen erteilt worden, ist in dem Schreiben zu lesen. Der Abbruch erfolgt zwar mit Verzögerung, war aber vor Baubeginn geplant damit das Unternehmen Kaufpark bis zu seinem Umzug in die neuen Räume in der noch im Bau befindlichen Rathaus Galerie den Verkauf aufrecht erhalten konnte. Auch der Umzug der Kaufpark-Filiale hat sich verschoben. Die Eröffnung ist nun für den 20. August vorgesehen. Die Einrichtungsarbeiten in dem neuen Verkaufsareal laufen derzeit auf vollen Touren. Hierdurch kommt es durch den Anlieferverkehr des notwendigen Inventars auf der Mittelstraße teilweise zu einem regen LKW-Verkehr. Für die Anwohner ist der verantwortliche Bauleiter unter der Rufnummer 0173/8870483 zu erreichen.

DO: Polizeipräsident Norbert Wesseler setzt „Sommerradtour“ fort

fotoradtour(12:49 Uhr) Dortmund –  Wie bereits berichtet, fährt Polizeipräsident Norbert Wesseler gemeinsam mit den zuständigen Bezirksbürgermeistern in den kommenden Sommerwochen durch die Stadtbezirke von Dortmund, um mit den Vertretern der Lokalpolitik und Bürgern ins Gespräch zu kommen.Am kommenden Donnerstag, den 01.08.2013, radelt der Polizeipräsident mit Bezirksbürgermeister
Wisbar und dem Wachleiter, erster Polizeihauptkommissar Clemens Marischen, durch den Stadtbezirk Mengede. Während der Radtour soll gegen 15.00 Uhr jeweils eine Pause  an der mobilen Wache auf dem Marktplatz in Westerfilde und gegen 16.00 Uhr  auf dem Marktplatz in Mengede eingelegt werden.   Am Freitag, den 02.08.2013, fährt der Polizeipräsident mit Bezirksbürgermeister Udo Dammer und dem Wachleiter, erster
Polizeihauptkommissar Ralf Beuche, durch den Stadtbezirk Innenstadt Ost. DO: Polizeipräsident Norbert Wesseler setzt „Sommerradtour“ fort weiterlesen

Beratung zum Täter-Opfer-Ausgleich in Hagen

sz16_copyright Michael Kaub
(Foto: Michael Kaub)

(11:11 Uhr) Hagen/Westf. – Jugendliche Beschuldigte von 14 bis 21 Jahren haben neben der Fallüberweisung durch die Staatsanwaltschaft, das Gericht, die Jugendgerichtshilfe und die Polizei auch die Möglichkeit zur Selbstmeldung, um eine mögliche Schlichtung und Schadenswiedergutmachung anzustreben. Da der Täter-Opfer-Ausgleich (TOA) unter anderem zum besseren Opferschutz Eingang in das Jugendgerichtsgesetz fand, können sich von Jugendlichen geschädigte Personen ebenfalls als Selbstmelder im Beratungszentrum „Rat am Ring“ melden. Der Täter-Opfer-Ausgleich möchte für Geschädigte und Beschuldigte eine faire, gleichberechtigte Chance bieten, den Konflikt bzw. die Schädigung zu bearbeiten und gemeinsam eine zufriedenstellende Lösung zu finden. Die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos. Zunächst werden getrennte Gespräche geführt, in denen die konkreten Interessen der Beteiligten im Hinblick auf ein gemeinsames Ausgleichsgespräch herausgearbeitet werden. Wenn sowohl die Beschuldigten als auch die Geschädigten ein persönliches Ausgleichsgespräch anstreben, werden beide zum gemeinsamen Gespräch eingeladen. Beratung zum Täter-Opfer-Ausgleich in Hagen weiterlesen

Feuer machen wie in der Steinzeit

IMG05865Feuerbohrer(11:00 Uhr) Hagen/Westf. – Am kommenden Sonntag, 4. August, widmet sich das Museum für Ur- und Frühgeschichte Wasserschloss Werdringen in Hagen-Vorhalle ab 15 Uhr dem Thema Feuer machen ohne Streichholz oder Feuerzeug. Dann werden mit einem Feuerstein Funken geschlagen, und der Feuerbohrer kommt zum Einsatz. Selbstverständlich können alle Kinder selbst einmal die Kunst des Feuermachens ausprobieren. Aber auch so manch ein Erwachsener wird sicherlich gerne versuchen, ein Feuer nach steinzeitlicher Methode zu entfachen.

Bevor es jedoch ans Feuer machen geht, gibt es noch eine spannende Erlebnisführung, bei der das Leben in der Steinzeit den Schwerpunkt bildet. Natürliche Nachbildungen von Mammut, Wollnashorn und Rentier sowie Inszenierungen vermitteln ein anschauliches Bild vom Leben in der damaligen Zeit. Besondere Aufmerksamkeit verdienen die Überreste steinzeitlicher Menschen, die in einer Höhle in Hagen gefunden wurden. Untersuchungen der Knochen haben ein Alter von etwa 10.700 Jahren und 5.600 Jahren ergeben.

An Arbeitsstationen können Kinder und Erwachsene selbst Hand anlegen und Holz mit einem Faustkeil und Leder mit einem Steinwerkzeug bearbeiten, Korn mahlen oder mit einer steinzeitlichen „Bohrmaschine“ ein Steinbeil durchbohren.

Fossiliensuche im Hohenlimburger Steinbruch

Vater+Sohn (2)(10:00 Uhr) Hagen/Westf. – Eine besondere Exkursion für Kinder und Eltern in den Steinbruch der Hohenlimburger Kalkwerke GmbH hat das Museum für Ur- und Frühgeschichte Wasserschloss Werdringen am Sonntag, 4. August, im Programm. Die Aktion findet in Kooperation mit Geotouring statt und bietet den Eltern in den Sommerferien eine gute Gelegenheit mit ihren Kindern ab acht Jahren ein paar außergewöhnliche Stunden zu erleben. Fossiliensuche im Hohenlimburger Steinbruch weiterlesen

Neuer Bauchtanzkurs im AllerWeltHaus in Hagen

Ab Freitag 06.09., wöchentlich 18 Uhr
Nelifer, orientalische Tänzerin und Organisatorin der „Tänzer der Welt“ Shows in Hagen, startet am Freitag, den 06.09.2013 um 18.00 Uhr einen neuen Bauchtanzkurs für Anfänger/innen im AllerWeltHaus in Hagen.  Neuer Bauchtanzkurs im AllerWeltHaus in Hagen weiterlesen

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG: DIE BILDWELTEN WALTER EISLERS

ESM 3
(Foto TV58.de)

(01:00 Uhr) Hagen/Westf. – Am 1. August ab  17  Uhr widmet sich eine Führung der aktuell  im Osthaus Museum Hagen gezeigten Sonderausstellung mit wichtigen Werken Walter Eislers.In seinen verrätselten Bildwelten werden Stadt- und Industrieszenarien, Bauwerke, Räume und auch Landschaften aus ihrer ursprünglichen und funktional durchdachten Umgebung herausgelöst und spärlich bevölkert, um dann ihre ganz eigene Realität zu behaupten. Es sind Werke der gegenständlichen Malerei mit poetischen und phantastischen Bildideen. Als Sohn des Künstlers Bernhard Heisig im Umfeld der Leipziger Schule aufgewachsen, nahm Walter Eisler den Namen seiner Mutter an und entwickelte ab 1984 als freischaffender Künstler seinen eigenen Ausdruck.  ÖFFENTLICHE FÜHRUNG: DIE BILDWELTEN WALTER EISLERS weiterlesen