Aktuell: Zimmerbrand an der Rembergstraße in Hagen

(23:17 Uhr) Hagen/Westf. – Seit kurz vor 23 Uhr ist die Feuerwehr Hagen mit einem Zimmerbrand an der Rembergstraße beschäftigt. Mit im Einsatz der Berufsfeuerwehr ist auch die Freiwillige Feuerwehr Eppenhausen. Durch das Einsatzgeschehen kommt es auf der Rembergstraße zu Verkehrsbehinderungen. Bitte umfahren Sie den Bereich großräumig.

Werbeanzeigen

Der Polizeibericht am Montag

+++ Witten : Unfallflucht beim Gassi-Gehen – Hundehalterin leicht verletzt +++ Suche nach weiteren verletzten Fahrgästen +++ Rechtsradikale Parolen gerufen +++ HA: Leergutdiebstahl – Zeuge verständigte die Polizei +++ HA: Pkw-Brand in Delstern +++ HA: Kind mit Fahrrad von Pkw touchiert +++ HA: Rollerdiebstahl scheiterte +++ HA: Blutprobenproband rastete aus +++ Ennepetal – Bargeld mit unterschlagener Bankkarte entwendet +++ Schwelm – Sexuelle Nötigung +++ Gevelsberg – Raub in Fußgängerzone +++ Breckerfeld – Pkw beschädigt +++ Breckerfeld – Sachbeschädigung an Kiosk +++ Dreister Handydiebstahl im Regionalexpress +++ Wetter – Diebstahl an Lkw +++ DO: Geschwindigkeitskontrolle nach Hinweisen von Anwohnern  +++ Gevelsberg – Feuerwehreinsatz nach lautem Knall +++ Schwerte – versuchter Trickdiebstahl – Polizei sucht Opfer  +++ Sprockhövel – Feuerwehr rückt zur Tierrettung aus +++ DO: Verkehrsunfallflucht – Eine Leichtverletzte und hoher Sachschaden +++  Der Polizeibericht am Montag weiterlesen

HA: „Riegel vor! Sicher ist sicherer!“

256002-preview-pressemitteilung-polizei-hagen-pol-ha-riegel-vor-sicher-ist-sicherer(15:20 Uhr) Polizeipräsident Frank Richter übergibt Schlüssel für neu gestalteten Tatortwagen –  Seit heute (29.07.2013) macht die Polizei Hagen Einbrechern auch mit einem neuen Fahrzeug klar, dass Polizei und Bürger wachsam sind. Der „bunte“ Caddy mit den auffälligen Zeichnungen des Karikaturisten Tomicek zum Thema „Riegel vor!“ und den wichtigen Rufnummern 110 und 02331/986-1530 geht als Tatortwagen täglich im Hagener Stadtgebiet auf Einsatzfahrt. HA: „Riegel vor! Sicher ist sicherer!“ weiterlesen

Betrügerin räumt Konto leer – Wer kennt diese Frau?

Wer kennt diese Frau?
Wer kennt diese Frau?

(14:15 Uhr) Bereits am 27. Mai hatte eine 59-jährige Hagenerin in einem Bekleidungsgeschäft an der Elberfelder Straße etwas umgetauscht und dabei gegen 11.00 Uhr ihr Portemonnaie mitsamt EC-Karte und dazu gehörender Geheimnummer liegen lassen. Den Verlust bemerkte sie allerdings erst am Abend und als sie die Karte sperren ließ, musste sie erfahren, dass bereits gegen 14.00 Uhr in einer Bank in Wehringhausen 1.000 Euro abgehoben wurden. Die Überwachungskamera an dem Geldautomaten hatte die Betrügerin dabei fotografiert. Betrügerin räumt Konto leer – Wer kennt diese Frau? weiterlesen

50 000 neue Blutspender in 200 Tagen

BlutspendedienstWest(14:10 Uhr) Der DRK-Blutspendedienst West sucht 50 000 neue Blutspender in 200 Tagen. Ziel der neuen DRK Blutspendenkampagne ist es, Neuspender zu gewinnen. Die Kampagne beginnt mit dem Weltblutspendertag am 14. Juni und endet am 30. Dezember 2013. Zurzeit sind  die  älteren Blutspender die Lebensretter der jungen Patienten. Doch mit der Zeit scheiden  immer  mehr Spender/Innen aus Altersgründen aus. 50 000 neue Blutspender in 200 Tagen weiterlesen

19.070 Mini-Jobber in Hagen – Gewerkschaft NGG übt Kritik

Foto: NGG
Foto: NGG

(9:40 Uhr) Chefs verweigern in vielen Fällen Urlaubsanspruch und Lohnfortzahlung –  Keine „Jobs zweiter Klasse“!  Wenn es um die Rechte von Mini-Jobbern geht, nehmen es nach Ansicht der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) viele Chefs in Hagen mit dem Gesetz nicht so genau. Leidtragende seien die Beschäftigten. Viele Arbeitgeber wüssten nicht, dass ihre geringfügig Beschäftigten den anderen Arbeitnehmern gleichgestellt seien. 19.070 Mini-Jobber in Hagen – Gewerkschaft NGG übt Kritik weiterlesen

Wetter (Ruhr): Von Ruhr zur Ruhr: Lücke nach Wengern wird geschlossen

ENKreis150(9:30 Uhr) Das ist eine gute Nachricht für alle heimischen Pedalritter: Die Finanzierung für den Lückenschluss des Radweges „Von Ruhr zur Ruhr“, dessen letzter Abschnitt von Gevelsberg-Silschede bis nach Wengern führt, ist gesichert. Wetter (Ruhr): Von Ruhr zur Ruhr: Lücke nach Wengern wird geschlossen weiterlesen

Gastfamilien für Austausch mit Smolensk gesucht

Stadt und Rat(9:10 Uhr) Im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Hagen und Smolensk besuchen vom 27. Oktober bis 3. November dieses Jahres (letzte Woche der Herbstferien) junge Studentinnen und Studenten der Staatlichen Universität Smolensk Hagen. Der Fachbereich Jugend und Soziales der Stadt Hagen sucht aus diesem Grund Gastfamilien für die Gäste, die in der Regel Deutsch und Pädagogik studieren. Gastfamilien für Austausch mit Smolensk gesucht weiterlesen