Auto landete in Schaufensterscheibe

(Foto: TV58.de)(15:00 Uhr) Bei einem Verkehrsunfall in Hagen zog sich der Verursacher zwar einige Blessuren zu, unter dem Strich ging er aber  glimpflich aus denn es hätte leicht Schlimmeres passieren können. Gegen 18.20 Uhr befand sich ein 26-jähriger VW-Fahrer auf der Dahler Straße mit Fahrtrichtung Innenstadt. In der Kurve vor dem Ortseingang Dahl verlor er auf der noch regennassen Straße die Kontrolle über seinen Wagen, rutschte über die Gegenfahrbahn, rammte einen am Parkstreifen stehenden Fiat und anschließend querte er den Gehweg mit einigen Auslagen eines Blumengeschäfts, bevor er in die Schaufensterscheibe des Ladenlokals prallte. Es war wohl dem Zufall vorbehalten, dass lediglich der 26-Jährige leichte Verletzungen davontrug, eine Autofahrerin im Gegenverkehr rechtzeitig stoppen konnte und sich niemand auf dem Gehweg befand. Der Unfallverursacher kam vorsorglich zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus, die beiden beteiligten Autos mussten abgeschleppt werden, der Gesamtschaden liegt bei 12.000 Euro.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s