Dortmund: Betonteile brachten Güterzug fast zum Entgleisen

Dortmund150(12:50 Uhr) Samstagabend (20. Juli) legten bislang unbekannte Täter mehrere Betonteile auf die Güterzugstrecke zwischen Dortmund Obereving und Dortmund Scharnhorst. Ein Güterzug überfuhr die Teile. Gegen 18:15 Uhr wurde die Bundespolizei darüber informiert, dass ein Güterzug mehrere Hindernisse, im Bereich der Friedrich-Hölscher-Straße/ Flughafenstraße in Scharnhorst, überfahren hatte. Kräfte der Bundespolizei ermittelten, dass unbekannte Personen mehrer Betonteile auf die Schienenköpfe aufgelegt hatten. Der Triebfahrzeugführer des Güterzugs erkannte die Hindernisse und leitete eine Schnellbremsung ein. Trotz Schnellbremsung konnte er das Überfahren der Betonteile nicht verhindern. Mit einer Geschwindigkeit von circa 40 Km/h überrollte er die Gegenstände. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung nach Tatverdächtigen verlief vorerst negativ. Bundespolizisten sicherten Spuren am Ereignisort. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an. Nachdem Techniker den Güterzug überprüften, konnte dieser mit einer Verspätung von 90 Minuten seine Fahrt fortsetzen.

Da die Bundespolizeiinspektion Dortmund mit dem Beginn der Sommerferien vermehrt gefährliche Eingriffe in den Bahnverkehr verzeichnet, wurde die Präsenzstreifen entlang des Schienennetzes erhöht. Ebenfalls werden Bundespolizeihubschrauber eingesetzt um das weitläufige Streckennetz zu überwachen. Die Bundespolizei weist darauf hin, dass es sich bei einer Hindernisbereitung im Gleisbereich nicht um einen  „Dummenjungenstreich“ handelt. Zerfahrene Gegenstände können zu gefährlichen Geschossen werden und unter Umständen Personen verletzen. Das Strafmaß für den gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr (§ 315 StGB) sieht im Falle einer Verurteilung eine  Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren vor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s