A 45: Pkw gegen Sattelzug – Zwei Leichtverletzte

(12:00 Uhr) Nach einem Verkehrsunfall gestern Nachmittag, 16.10 Uhr, bei Dortmund auf der A 45 in Richtung Dortmund, brachten Rettungswagen zwei Verkehrsteilnehmer zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Nach eigener Aussage fuhr der Fahrer eines Pkw Seat, ein
37-Jähriger aus Dortmund, auf dem rechten Fahrstreifen. Zum gleichen
Zeitpunkt fuhr der Fahrer des Sattelzuges, ein 40-Jähriger aus der
Türkei, auf dem mittleren Fahrstreifen der A 45 in Richtung Dortmund.
Nach dem Überholen des Seats, wollte dessen Fahrer dann vom mittleren
auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Hierbei kam es zum Kontakt
zwischen Zugmaschine und Auto des Dortmunders.

Durch den Zusammenprall geriet der Seat außer Kontrolle, drehte
sich und schleuderte über alle Fahrstreifen gegen die
Mittelschutzplanken. Der nachfolgende Fahrer eines BMW, ein
60-Jähriger aus Dortmund, konnte dem auf dem linken Fahrstreifen
stehenden Seat nicht mehr ausweichen und fuhr frontal auf.

Der 37-Jährige und der 60-Jährige verletzten sich leicht. Der
Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt.

Insgesamt schätzt die Polizei den Sachschaden auf circa 12.000
Euro.

Durch den Unfall entstanden kurzfristige Verkehrsbehinderu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s