Neugeborenes tot in Plastiktüte gefunden

hose1seiteneingangkomplett2kirche

(19:25 Uhr) Unna/Dortmund – In den frühen Morgenstunden des heutigen Tages wurde am Kirchplatz 7 in Unna an einem Seiteneingang der dortigen Kirche die Leiche eines männlichen Neugeborenen, die vollständig bekleidet war, in einer Plastiktüte aufgefunden. 
Bei dem Leichnam befand sich einmaschinenschriftlicher Brief in englischer Sprache, der den Rückschluss zulässt, dass die Mutter (jedenfalls auch) die englischeSprache beherrscht und in dem sie ausführt, dass sie den Leichnam in die Obhut der Kirche geben will.

Die im Auftrag der StA Dortmund durchgeführte Obduktion ergab,
dass das Kind bei seiner Geburt gelebt hat. Es dürfte vor etwa ein
bis zwei Tagen verstorben sein. Die Geburt erfolgte offensichtlich
unprofessionell. Weitere Angaben zur Todesursache und Todesart werden
derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht gemacht, da es sich
dabei um originäres Täterwissen handelt.

Im Rahmen der Ermittlungen werden auch Mantrailer eingesetzt
werden. Es wird um Hinweise aus der Bevölkerung gebeten betreffend –
Wahrnehmungen am Auffindeort –    Wahrnehmungen von Frauen, die bis vor
wenigen Tagen schwanger waren und nunmehr nicht mehr sind, ohne über
ein neugeborenes Kind zu verfügen –    Frauen, die sich in ärztliche
Behandlung begeben haben.

Für die Hinweisaufnahme steht die Kriminalwache Dortmund , Tel.
0231-1327999, oder jede andere Polizeidienststelle zur Verfügung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s