Der Polizeibericht am Dienstag

Wer kennt diesen Autoknacker?
Wer kennt diesen Autoknacker?

Witten / Wer kennt diesen Autoknacker? +++  Witten / Gesucht: Zwei auffallend hübsche Einbrecherinnen +++ HA: Ladendieb mit präparierter Einkaufstasche +++ Gevelsberg – Sachbeschädigungen an Alltagsmenschen aufgeklärt +++ DO: Fahrzeugdiebstahl bei Hallenbadbesuch +++ HA: Polizei stoppt „rasende Roller“ +++ HA: Zwei Einbrüche in der Nacht +++ HA: Parkenden Klein-PKW umgeworfen +++ Gevelsberg – Einbruch in Golfclub +++ Gevelsberg – Zusammenstoß beim Überholen +++ Sprockhövel – Bei Unfall zwei PKW beschädigt und geflohen +++ Sprockhövel – Unfall beim Abbiegen mit abgeschlepptem Fahrzeug +++ Witten / Raubüberfall in der Linie 320 +++ Ennepetal – Diebstahl in Fitnessstudio +++ Schwelm – Zwei Einbrüche in Gaststätten +++ 

Witten / Wer kennt diesen Autoknacker?

Das an der Ardeystraße 40 in Witten gelegene
Firmengelände eines Autohandels. Dort wurde in den Morgenstunden des
1. Juni der Diebstahl eines nicht zugelassenen VW Golf entdeckt.
Zuvor hatte der Kriminelle an der Gabelsberger Straße zwei
Kennzeichen entwendet und an dem silberfarbenen Golf montiert. Um
05.20 Uhr an diesem Samstag tankte der Mann den Pkw an der an der
Sprockhöveler Straße 1 gelegenen Tankstelle auf – mit einer geringen
Menge an Benzin. Damit hätte sich der Täter maximal 70 Kilometer vom
Tatort entfernen können. Bei dem Tankvorgang wurde der Kriminelle von
der Überwachungskamera fotografiert. Mit richterlichem Beschluss ist
das Foto des Autoknackers nun zur Veröffentlichung in den Medien
freigegeben worden. Das ermittelnde Bochumer Kriminalkommissariat 13
bittet unter der Rufnummer 0234 / 909-4130 um Hinweise auf diesen
Mann.

 Witten / Gesucht: Zwei auffallend hübsche Einbrecherinnen

Noch ist ein Einbruch in ein Mehrfamilienhaus an
der Friedrich-Ebert-Straße in Witten-Annen nicht geklärt, der sich am
gestrigen 8. Juli ereignet hat. Im Zeitraum zwischen 09.00 und 10.00
Uhr hebelten die Täter die im ersten Obergeschoss gelegene
Wohnungstür auf und durchsuchten die einzelnen  Zimmer. Die Angaben
zur Beute stehen noch aus. Darüber hinaus kam es an diesem Montag an
der Lutherstraße zu einem weiteren Einbruch. Dort hebelten die
Kriminellen gegen 09.50 Uhr eine Wohnungstür in der dritten Etage auf
und betraten die Räumlichkeiten. Als eine Hausbewohnerin gegen 09.55
Uhr in das Gebäude zurückkehrte, bemerkte sie zwei junge
Südländerinnen im Flur, die aus dem Haus rannten. Die beiden
weiblichen Personen sind ca. 16 bzw. 20 Jahre alt. Sie haben dunkle,
zu einem Pferdeschwanz gebundene Haare, waren gepflegt gekleidet und
sollen nach Angaben der Zeugin auffallend hübsch sein. Das Bochumer
Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 14) hat in beiden Fällen die
Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 /
909-4143 um Hinweise von Zeugen.

HA: Ladendieb mit präparierter Einkaufstasche

Am Montagnachmittag (08.07.2013) bemerkte ein
Ladendetektiv in einem Bekleidungsgeschäft in der Hagener Innenstadt
einen verdächtigen Mann. Während er den 41-Jährigen beobachtete, nahm
dieser eine Jeans aus einem Regal und steckte sie in eine mitgeführte
Umhängetasche. Anschließend verließ der Mann das Geschäft, ohne die
Hose zu bezahlen. Als dabei die Diebstahlswarnanlage im
Eingangsbereich auslöste und er erkannte, dass er von dem Detektiv
verfolgt wurde, versuchte er durch die Innenstadt zu flüchten. Das
gelang aber nicht. Der Detektiv holte ihn ein, nahm ihn in den
Schwitzkasten und brachte ihn schließlich bis zum Eintreffen der
Polizei zurück in das Geschäft. Nachdem der Dieb die Hose
zurückgegeben hatte und die Beamten seine Einkaufstasche näher in
Augenschein nahmen, stellte sich heraus, dass diese so präpariert
war, dass sie die Warnanlage am Geschäftsausgang eigentlich nicht
auslösen konnte. Das gelang in diesem Fall offensichtlich nicht.
Trotzdem stellte die Polizei die Tasche sicher und nahm den Dieb
vorläufig fest.

Gevelsberg – Sachbeschädigungen an Alltagsmenschen aufgeklärt

Einer aufmerksamen Zeugin ist es zu verdanken,
dass die Sachbeschädigung an einer Figur der „Alltagsmenschen“ in der
Mittelstraße vom Wochenende aufgeklärt werden kann. Die Zeugin
beobachtet am 06.07.2013, gegen 04.00 Uhr, wie zwei junge Männer die
Figur aus der Bodenverankerung reissen. Diese zwei kann die Frau sehr
gut beschreiben. Die drei anderen Männer sehen zu und halten die
Szene mit ihren Mobiltelefonen fest. Anschließend entfernt sich die
Gruppe. Aufgrund der guten Täterbeschreibung, kann die Polizei die
Männer im Nahbereich antreffen und vorläufig festnehmen. Es  handelt
sich um fünf Ennepetaler im Alter von 23 bis 26 Jahren. Kurz vor
diesem Zwischenfall wird eine der  Schwimmer-Figuren im Bereich
Nirgena ebenfalls beschädigt. Es besteht der Verdacht, dass die
gleiche Gruppe für die Sachbeschädigung in Frage kommt. Die
Ermittlungen dauern an.

DO: Fahrzeugdiebstahl bei Hallenbadbesuch

Hochwertige Luxuslimousinen im Wert von mindestens 150.000,- Euro
entwendeten bisher unbekannte Täter mit einer Diebstahlsmethode, die
zurzeit die Dortmunder Kripo beschäftigt.

Die drei Pkw der Marken Mercedes, BMW und VW wurden in den
vergangenen zwei Wochen von den Parkplätzen der Hallenbäder in
Dortmund-Eving, dem Südbad und dem Revierpark gestohlen.

Nach bisherigen Erkenntnissen gehen die Ermittler davon aus, dass
die Täter ihre Opfer zunächst gezielt auf  „lohnende“ Beute
beobachten, ihnen als normale Badegäste ins Bad und die Umkleideräume
folgten und dort bei günstiger Gelegenheit die Spinde aufbrachen.

Hier werden dann die dort deponierten Fahrzeugschlüssel und
-papiere, aber auch andere vorgefundene Wertgegenstände entwendet.

Die Polizei warnt davor, Wertgegenstände im Spind oder im Fahrzeug
zu lassen. Badegäste, die mit ihren Fahrzeugen anreisen, sollten
diese, wenn möglich nicht in unmittelbarer Nähe der Hallenbäder
parken.

Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Dortmund, Kriminalwache,
unter der Telefonnummer 0231-132 7441.

HA: Polizei stoppt „rasende Roller“

Nicht schlecht staunten Beamte der Polizeiwache
Innenstadt als sie am Montagabend (08.07.2013) am Fahrbahnrand der
Boeler Straße standen um Fahrzeugkontrollen durchzuführen. Zwei
jugendliche Rollerfahrer, die eigentlich nur mit maximal 25 km/h
unterwegs sein durften, kamen mit deutlich höherer Geschwindigkeit
auf sie zugefahren. Nachdem die Beamten die „flotten“ Zweiradfahrer
gestoppt hatten, stellte sich schnell heraus, dass die beiden 15-bzw.
16-jährigen Schüler ihre Fahrzeuge umgebaut hatten. So waren sie in
der Lage – wie in einem Fall ein anschließender Test auf einem
Rollenprüfgerät ergab – mit fast 80 km/h durch die Stadt zu brausen.
Nur hatten sie dafür keine entsprechende Fahrerlaubnis, ganz
abgesehen davon dass durch die Veränderungen der Versicherungsschutz
erloschen war. Weil einer der beiden Roller nicht unmittelbar geprüft
werden konnte, ließ die Polizei das Fahrzeug sicherstellen. Eine
Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das
Pflichtversicherungsgesetz wird folgen.

HA: Zwei Einbrüche in der Nacht

Zu zwei Einbrüchen im Innenstadtbereich wurde die
Polizei heute, 09.07.2013, in den frühen Morgenstunden gerufen.

Nachdem die beiden Inhaber einer Pizzeria am Graf-von-Galen-Ring
gegen 03.00 Uhr Feierabend gemacht hatten, kehrten sie knapp 40
Minuten später noch einmal zu ihrem Lokal zurück, um aufzuräumen.
Dort bemerkten sie zunächst bereits ein geöffnetes Fenster. Nachdem
sie aufgeschlossen hatten und einer der beiden zwei drei Schritte
hineingegangen war, hörte er ein Geräusch im Bereich des Tresens, als
wenn sich jemand auf den Boden geworfen hätte. Daraufhin verließ er
sofort das Lokal wieder und informierte die Polizei. Beide Männer
warteten draußen das Eintreffen der Beamten ab. Die Polizisten
umstellten die Pizzeria und suchten sie im Inneren ab. Ein
Tatverdächtiger konnte jedoch nicht mehr angetroffen werden. An dem
geöffneten Fenster konnten Aufbruchspuren festgestellt werden. An
einer Schrankwand in der Pizzeria waren die Schubladen geöffnet. Ob
daraus etwas entwendet wurde, konnte bei Anzeigenaufnahme noch nicht
gesagt werden. Den Inhabern waren, nachdem sie ihr Lokal geschlossen
hatten, drei Männer verdächtig vorgekommen, die vom
Graf-von-Galen-Ring aus an der Pizzeria vorbeigegangen waren durch
die Martin-Luther-Straße, dann aber in Höhe der Einmündung
Stresemannstraße  auf dem Gehweg stehengeblieben waren und sich
unterhalten hatten. Bei ihrer Rückkehr kurz vor 03.40 Uhr seien die
Männer immer noch dort gewesen  und an ihnen vorbei in Richtung
Hindenburgstraße weggegangen, wobei sie sich noch mehrmals umgeschaut
hätten. Einer von ihnen sei ca. 25 Jahre alt gewesen, 170 cm groß mit
kurzen dunklen Haaren, der zweite ca. 30 Jahre alt, sehr klein, ca.
150 bis 160 cm, von dünner Statur mit dunklen schulterlangen Haaren
und mit gelbem T-Shirt bekleidet. Der dritte Mann habe ein rosa oder
pink farbenes T-Shirt getragen. Um 05.25 Uhr heute Morgen bemerkte
ein Passant an einem Taschengeschäft in der Elberfelder Straße die
offen stehende Einganstür und informierte die Polizei. Die Beamten
stellten fest, dass ein Glaselement des Eingangsbereiches, der aus
Schiebetüren besteht, offensichtlich aufgehebelt oder mit großem
Kraftaufwand aufgedrückt worden war. Auf diese Weise hatten sich
bislang unbekannte Täter Zugang zu dem Geschäft verschafft und sowohl
den Geschäfts- und Lagerraum, als auch die angrenzenden
Räumlichkeiten, Büros und Aufenthaltsraum aufgesucht und durchsucht.
Mit einem aufgefundenen Schlüssel war es ihnen auch möglich gewesen,
einen kleinen Tresor zu öffnen. Außerdem hatten die Täter
augenscheinlich  die Sicherungen manipuliert, so dass die Beleuchtung
in den Räumen nicht mehr funktionierte. Zum Ausmaß des Schadens und
zur Höhe der Beute konnten bei Anzeigenaufnahme  noch keine Angaben
gemacht werden.

Zeugen, die Täterhinweise zu einem der Einbrüche geben können,
werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 986-2066 zu melden.

HA: Parkenden Klein-PKW umgeworfen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von
Montag auf Dienstag (09.07.2013) in Hagen-Eckesey einen parkend
abgestellten Kleinwagen umgeworfen. Der Mini-PKW der als
Sonderkraftfahrzeug mit einem Versicherungskennzeichen ausgestattet
ist, war vor dem Haus Eckeseyer Str. 197 geparkt. Da das Fahrzeug
allein aufgrund seiner Größe kein sehr hohes Eigengewicht aufweist,
gelang es den Täter, vermutlich mit vereinten Kräften, den kleinen
PKW auf die Seite zu werfen. Anschließend lief Kraftstoff aus dem
Motor bzw. aus dem Tank. Nachdem die Beamten der Feuerwehr und der
Polizei den PKW wieder auf die Räder gestellt hatten, konnte das
ausgetretene Benzin abgestreut werden. An dem Fahrzeug entstand ein
Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. Hinweise erbittet die Polizei
unter Tel.: 986 2066.

Gevelsberg – Einbruch in Golfclub

In der Zeit vom 07.07.2013, 23.10 Uhr, bis zum
08.07.2013, 03.20 Uhr, dringen bisher unbekannte Täter gewaltsam über
eine Terrassentür in das Gebäude eines Golfclubs an der Straße
Berkenberg ein. In dem Gebäude schlagen sie die Glastür zum
Sekretariat ein und entwende dort eine Geldkassette, Geldtaschen und
diverse Verkaufswaren. Augenscheinlich werden die Täter gestört, so
dass Tatbeute auf dem Hof stehen gelassen wird. Hinweise zu den Täter
liegen nicht vor. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer
02332/9166-5000.

Gevelsberg – Zusammenstoß beim Überholen

Am 08.2013, gegen 09.35 Uhr, befährt ein
52-jähriger Breckerfelder mit einem PKW Chrysler die Hagener Straße
in Richtung Ennepetal. Vor der Einmündung Dammstraße reduziert er die
Geschwindigkeit, um nach links in die Dammstraße einzubiegen. Ein
folgender 35-jähriger Hagener setzt mit einem Motorrad Suzuki, trotz
Sperrfläche,  zum Überholen an und kollidiert mit dem abbiegenden PKW
Chrysler. Der Kradfahrer wird leicht verletzt. Es entsteht ein
Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro.

Sprockhövel – Bei Unfall zwei PKW beschädigt und geflohen

Am 08.07.2013, gegen 23.20 Uhr, befährt ein
bisher unbekannter PKW Führer die Gartenstraße in Richtung
Friedrichstraße. In Höhe der Hausnummer 8 verliert er die Kontrolle
über sein Fahrzeug und beschädigt ein geparkten PKW Opel Corsa, der
wiederum auf einen davor parkenden PKW Opel Astra geschoben wird. Der
Unfallverursacher entfernt sich, ohne eine Schadensregulierung
eingeleitet zu haben. Am Unfallort werden Teile eines Fahrzeugkühlers
aufgefunden, die auf einen VW als den Unfall verursachenden PKW
deuten. An beiden Fahrzeugen entsteht ein Sachschaden in Höhe von
5.500,-. Die Ermittlungen dauern an.

Sprockhövel – Unfall beim Abbiegen mit abgeschlepptem Fahrzeug

Am 08.07.2013, gegen 16.05 Uhr, befährt ein
21-jähriger Sprockhöveler mit einem PKW Jaguar die Von-Galen-Straße,
um nach links in die Hauptstraße abzubiegen. Dabei schleppt er einen
mit Abschleppseil angehängten PKW Opel Astra eines ebenfalls
21-jährigen Sprockhövelers ab. Dabei übersieht er einen herannahenden
44-jährigen Sprockhöveler, der mit einem Motorrad Yamaha die
Hauptstraße in Richtung Hattinger Straße befährt. Es kommt zum
Zusammenstoß mit dem angehängten PKW Opel. Der Yamahafahrer springt
kurz vor der Kollision von seinem Motorrad ab und verletzt sich dabei
leicht. Es entsteht ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500,- Euro.

Witten / Raubüberfall in der Linie 320

In den frühen Nachmittagsstunden des gestrigen 8.
Juli kam es in Witten zu einem Raubüberfall – in dem Bus der Linie
320. Dort saß ein Schüler (15) mit mehreren Freunden und war in
Richtung Herbede unterwegs. Gegen 13.50 Uhr gingen zwei männliche
Personen, die sich ebenfalls in dem Bus aufhielten, auf den
15-Jährigen zu. Zunächst riss einer der Männer dem Wittener das Handy
aus der Hand. Anschließend schlug dessen Begleiter dem Jugendlichen
mit der Faust ins Gesicht. An der Haltestelle „Rathausplatz“
verließen die beiden Kriminellen den Linienbus. Eine
Rettungswagenbesatzung brachte den im Gesicht verletzten Schüler zur
Behandlung in ein Bochumer Krankenhaus. Die beiden Räuber,
augenscheinlich Südländer, sind ca. 17 bis 20 Jahre alt und zwischen
180 und 185 cm groß. Einer der Männer hat dunkle, fast geschorene
Haare und trug ein graues T-Shirt sowie eine blaue Jeanshose. Der
Mittäter, der in das Gesicht des 15-Jährigen geschlagen hatte, trug
eine rote Kappe. Nach Angaben von Zeugen wurden die beiden Täter von
einer jungen Frau begleitet, die erfolglos versucht haben soll, das
Schlagen auf den Schüler zu verhindern. Sie ist ca. 20 Jahre alt,
braungebrannt, hat dunkle Haare und trug ein weißes Top sowie eine
schwarze kurze Hose.

Ennepetal – Diebstahl in Fitnessstudio

Am  08.07.2013, gegen 08.40 Uhr, betreten zwei
Personen ein Fitnessstudio an der Voerder Straße. Da eine Angestellte
zu diesem Zeitpunkt im hinteren Bereich des Studios Kunden betreut,
nimmt sie die Personen nur flüchtig wahr. Als sie sich den fraglichen
Personen zuwendet, verlassen diese fluchtartig die Geschäftsräume. Im
Anschluss stellte die Geschädigte den Diebstahl ihres Mobiltelefons
Iphone 4s in weiß aus dem Tresenbereich fest. Die Täter werden wie
folgt beschrieben 1: ca. 170 cm groß, graue Kapuzenjacke, blaues
T-Shirt, Jeans, glatte Haare mit Gel modelliert, südländisches
Erscheinungsbild 2: ca. 180 cm groß, dunkles Oberteil. Die Polizei
bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02333/9166-4000.

Schwelm – Zwei Einbrüche in Gaststätten

In der Zeit vom 07.07.2013, 03.00 Uhr, bis zum
08.07.2013, 07.45 Uhr, dringen bisher unbekannte Täter gewaltsam in
zwei Gaststätten ein. In der Bahnhofstraße gelangen sie auf
ungeklärte Art und Weise in die Kellerräume des angrenzenden
Wohnhauses, schrauben die Hauptsicherung heraus und gelangen durch
das Ziehen des Schließzylinders über die Hintereingangstür in die
Gaststätte. Ein Spielautomat und die Kassenschublade werden
aufgehebelt und Bargeld entwendet. In der Schützenstraße hebeln die
unbekannten Täter das Toilettenfenster auf und reißen die Alarmanlage
im Schankraum aus der Verankerung. Der Spielautomat wird
aufgebrochen, die Sparfächer der Gäste geleert und das Kleingeld aus
der Kasse entnommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s