Stadt Hagen setzt ein Zeichen für atomare Abrüstung

(15:35 Uhr) Die Stadt Hagen setzt seit heute (8. Juli) am Rathaus an der Volme ein sichtbares Zeichen für atomare Abrüstung. Im Rahmen des Aktionstages „Flagge zeigen“ der internationalen Organisation „Bürgermeister für den Frieden“ wurde auch vor dem Hagener Rathaus in Beisein von Oberbürgermeister Jörg Dehm und Kindern der Klasse 2b der Emil Schumacher Grundschule die eigens für diesen Tag entworfene Flagge gehisst. Die internationale Organisation, der Hagen bereits 1984 beigetreten ist, wurde 1982 auf Initiative des damaligen Bürgermeisters von Hiroshima, Takeshi Araki, gegründet. Heute gehören der Organisation über 5500 Städte in fast 160 Ländern weltweit an. Den Anstoß für die Aktion in Hagen hat der Verein Hagener Friedenszeichen gegeben, der auch die Flagge gestiftet hat. Die Schülerinnen und Schüler übergaben dem Vorsitzenden des Vereins, Dr. Christian Kingreen, und Oberbürgermeister Dehm im Anschluss an den Termin selbst gebastelte Friedenstauben. Dehm war ebenso wie Kingreen von dem Engagement der Kinder so begeistert, dass er versprach, die Friedenstauben während der nächsten Ratssitzung am Donnerstag im Ratssaal zu präsentieren.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s