Peter Held stellt eigene Werke vor

SparkassenKarree Frühling(8:30 Uhr) Das bekannteste Werk, das der Hagener Komponist und Musikschullehrer Peter Held schrieb, gab dem Konzert am Montag, 15. Juli, um 18:00 Uhr im Sparkassen-Karree sein Motto: „Tal der Suche“. Das Konzert zeigt, wie man in Noten fixierte Musik durch improvisatorische Freiräume anreichern kann. Überhaupt spielt die Improvisation in Peter Helds Musik eine große Rolle. Das „Tal der Suche“ erklingt zusammen mit einer weiteren hochinteressanten Auswahl aus dem reichhaltigen Schaffen des Komponisten beim Konzert der Max-Reger-Musikschule. Am Klavier spielt der Komponist selber, mit von der Partie sind die Musikschullehrer Tetsuo Kugai (Flöte) und Michael Illhardt (Violine). Der Eintritt ist frei.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s