Stellungnahme der Geschäftsführung des Dortmund Airport zur Veröffentlichung des EU-Richtlinien Entwurfs

Dortmund150(14:15 Uhr) Nach langer Wartezeit hat die EU-Kommission nun einen Entwurf für die neuen Beihilfe-Leitlinien für Flughäfen veröffentlicht. Damit kann hoffentlich auch ein baldiges Ende der noch nicht entschiedenen Verfahren erwartet werden. Intern wird nun geprüft, was dieser Entwurf im Einzelnen für den Dortmund Airport bedeutet um im Anschluss daran die Gelegenheit wahrzunehmen, gegenüber der EU-Kommission im Rahmen des Konsultationsprozesses Stellung zum Entwurf zu nehmen.

Sicher ist schon jetzt: Ziel der Überarbeitung der EU-Beihilfeleitlinien muss es sein, klare, in der Praxis handhabbare Regelungen zu finden. Dabei greift eine rein betriebswirtschaftliche Sichtweise zu kurz: Flughäfen sind Wirtschafts- und Standortfaktor für ihre Region. Dies gilt auch und insbesondere für den Dortmund Airport. Durch die erzeugten regionalwirtschaftlichen Effekte entstehen Arbeitsplätze und zusätzliche Steuereinnahmen für die öffentliche Hand. Darüber hinaus haben Regionalflughäfen eine wichtige Ergänzungs- und Entlastungsfunktion für slotbeschränkte, verkehrlich hochbelastete Großflughäfen. Die bisher getätigten Investitionen müssen gesichert werden. Eine zukunftsorientierte Entwicklung der Flughafeninfrastruktur muss auch weiterhin möglich sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s