Trotz Erholung an den Rohstoffmärkten: Sprit immer noch zu teuer

(13:00 Uhr) Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind gegenüber der Vorwoche gesunken. Laut ADAC kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel derzeit 1,549 Euro und damit 1,6 Cent weniger als vor Wochenfrist. Auch Diesel ist günstiger: Der Preis ging um 1,2 Cent auf 1,396 Euro je Liter zurück. Nach Angaben des ADAC sind die Kraftstoffpreise trotz des Rückgangs weiterhin zu hoch. Zuletzt hat sich der US-Dollar wieder gut erholt, was den Einkauf von Rohöl verteuert und höhere Kraftstoffpreise rechtfertigen würde. Andererseits ist der Preis für Öl der Nordseesorte Brent gefallen, wodurch die Stärkung der US-Währung mehr als ausgeglichen wird. Wenn die Kraftstoffpreise weiter sinken sollen, sind nicht zuletzt die Autofahrer gefordert. Je häufiger sie die günstigeren Tankstationen ansteuern und die teureren links liegen lassen, desto besser und länger können sich niedrigere Preise auf dem Markt behaupten. Weitere Informationen zum Kraftstoffmarkt und zu den Preisen im In- und Ausland gibt es unterwww.adac.de/tanken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s