Feueralarm am Krankenhaus: Genehmigtes Johannisfeuer verursacht Einsatz

ENKreis150(15:05 Uhr) Zu einer starken Rauchentwicklung am Gemeinschaftskrankenhaus wurde die Feuerwehr Herdecke am Montagabend gegen 21:15 Uhr alarmiert. Eine Anruferin aus dem Rostesiepen hatte dies bemerkt. Als der Einsatzführungsdienst der Feuerwehr als erstes eintraf, stellte dieser wirklich ein Feuer fest. Es handelte sich jedoch um ein Nutzfeuer auf einer Wiese. Hierbei handelte es sich um ein genehmigtes „Johannisfeuer“. Alle Vorschriften waren eingehalten. Der Einsatzleiter wünschte den Verantwortlichen noch eine schöne und erfolgreiche Veranstaltung und brach den Einsatz daraufhin ab. Ein erweiterter Löschzug war 30 Minuten im Einsatz. Die Anruferin hat sich richtig verhalten: „Im Zweifel für die Sicherheit!“, so der Feuerwehr Einsatzleiter. Zu zwei weiteren Einsätzen rückte am Dienstag die Wehr aus: Auf dem Gerhart-Hauptmann-Weg und auf der Hauptstraße mussten am Vormittag zwei kleinere Ölspuren abgestreut werden. Der Gerätewagen war hier jeweils eine halbe Stunde im Einsatz.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s