Bürgermeisterin Brigitte Kramps nimmt Spende für Hagener Hospiz entgegen

Foto: Petra Schmidt
Foto: Petra Schmidt

(15:25 Uhr) Bürgermeisterin Brigitte Kramps freute sich, am heutigen Dienstag, 25. Juni, im Rathaus an der Volme gemeinsam mit Vorstand Dr. Dieter Jaencker aus Händen von Harald Flack als Repräsentant der Krombacher Brauerei eine Spende in Höhe von 2.500 Euro für den Stationären Hospiz Hagen e.V. entgegen nehmen zu können. In Zusammenarbeit mit der Klaus-Korte-Stiftung und vier Trägern entsteht das Hospiz bis Herbst 2014 in der Rheinstraße, wo ein friedliches und würdevolles Abschiednehmen vom Leben ermöglicht werden soll. Die Zusammenarbeit von geschultem Pflegepersonal, ehrenamtlichen Mitarbeitern und Ärzten ermöglicht den Patienten eine umfassende Betreuung sowohl im Hinblick auf die Behandlung von Schmerzen und körperlichen Beschwerden, als auch in der dringend erforderlichen psychischen Betreuung. Das erklärte Ziel des Stationären Hospiz Hagen e.V. ist es, einen Ort zu schaffen, in dem alle Bedürftigen in würdevoller Umgebung und in Begleitung ihrer Angehörigen die letzten Lebenstage verbringen können. Die Krombacher Brauerei begrüßt das Engagement der Institution und hat sich entschlossen, im Rahmen der Krombacher Spendenaktion die Arbeit des Stationären Hospiz Hagen e.V. zu unterstützen. Bis 2003 war es in Krombach Brauch, den Kunden zu Weihnachten, respektive zum Jahreswechsel, einen sogenannten Jahreskrug zu schenken. Diese nicht mehr zeitgemäßen Glückwünsche wurden zugunsten der sogenannten Krombacher Spendenaktion aufgegeben. Seitdem ist die Spendenaktion fester Bestandteil des Krombacher Engagements im sozial-karitativen Bereich mit einem Spendenvolumen von bis zu 250.000 Euro pro Jahr. Seit 2003 konnten so rund 750 Institutionen und Organisationen unterstützt werden, die sich in besonderer Form und Kinder, Menschen mit Behinderungen, Notleidende oder andere wichtige soziale Anliegen kümmern.

Zum Bild: Bürgermeisterin Brigitte Kramps nahm gemeinsam mit Dr. Dieter Jaencker aus Händen von Harald Flack als Repräsentant der Krombacher Brauerei die Spende an das Hospiz in Höhe von 2.500 Euo entgegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s