Umsatzsteigerung am Flughafen

Dortmund150(15:50 Uhr) In der zweiten Aufsichtsratssitzung 2013 wurde der geprüfte Jahresabschluss 2012 des Dortmund Airport vorgestellt. Nachdem bereits 3 Monate zuvor das vorläufige Geschäftsergebnis bekannt gegeben wurde hat der Flughafen nun offiziell mit 18,5 Millionen Euro das geringste Defizit seit 2003. Der Airport konnte sich damit um eine Million Euro im Vergleich zum Vorjahr verbessern. „Trotz der aktuell widrigen Umstände im Luftverkehr unser Geschäftsergebnis zu optimieren war kein leichtes Unterfangen“, erklärte Flughafen-Geschäftsführer Markus Bunk.
Gleichzeitig hob Bunk gegenüber dem Aufsichtsrat hervor, dass der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 2 Millionen Euro auf 23,5 Millionen gestiegen ist: „Im Schnitt brachte jeder abfliegende Passagier dem Airport 2012 einen Umsatz von rund 24,70 Euro und damit über 1 Euro mehr als im letzten Jahr. Jedes vollbesetzte Flugzeug bringt rund 4450 Euro in unsere Kassen“. Damit sei trotz des weitgehenden Weggangs von easyJet und Air Berlin ein Schritt in die richtige Richtung gelungen.
Bunk warnte gleichzeitig vor zu viel Euphorie: „Besonders im ersten Quartal 2013 haben sich die fehlenden easyJet und Air Berlin Passagiere bemerkbar gemacht. Ob das Gesamtjahr 2013 eine ähnliche Verbesserung im Vergleich zu 2012 bringt bleibt abzuwarten.“ Seit dem Start von Ryanair und Vueling im März seien die Passagierzahlen jedoch wieder steigend und lassen auf erneutes Wachstum hoffen. So hätten beispielsweise im vergangenen Monat Mai 200.710 Passagiere den Airport genutzt – ein Wachstum von 8,3 Prozent.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s