Hagener Fenster präsentiert: „Peter Hilker – Dynamische Strukturen“

icon20136006002.png(7:30 Uhr) Hagen/Westf. – Szenenwechsel im Hagener Fenster des Osthaus Museums:  Am Donnerstag, 20. Juni, wird um 19 Uhr in der 1. Etage des Museums die Ausstellung „Peter Hilker. Dynamische Strukturen“ eröffnet. Als Autodidakt erarbeitete sich der gelernte Schreiner Peter Hilker eine individuelle Formensprache in den Bereichen Malerei und Bildhauerei. Er setzte sich mit Verve für das künstlerische Leben in unserer Stadt ein. 1949 in Hagen geboren, war Peter Hilker an der Produzentengalerie Kunst/Raum beteiligt, und gründete in seiner Heimatstadt die Avanti Galerie in der Moltkestraße.

In seinen Werken verband er meist unterschiedliche Materialien und Malmittel in der so genannten Mischtechnik, die er oft zu dynamischen Strukturen verschachtelte, welche zwischen Abstraktion und figürlicher Darstellung changieren. Mit Titeln wie „Spurensuche – das Verlangen“, „Helios“ oder „Als ich mit Brian Wilson in Frankfurt war“, eröffnete er eigensinnige Bilderzählungen, deren vielfältig verschlungene Wege den Betrachter zu fesseln vermögen. Zwischen 1983 und 2011 trug er mehrfach zu den Ausstellungen „Hagener Künstler“ im Osthaus Museum bei, außerdem war er an Gruppen- und Einzelausstellungen in Kassel, Bad Nauheim, Wiesbaden und Leipzig beteiligt. Das Osthaus Museum präsentiert nun bis zum 22. September 2013 Werke aus Privatbesitz, die selten in der Öffentlichkeit gezeigt wurden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s