Unwetter in Herdecke – Insgesamt 24 Einsätze für die Feuerwehr

ENKreis150(22:45 Uhr) Herdecke – Gegen Mittag zog ein schweres Unwetter über den Ennepe-Ruhr Kreis und Herdecke. Um 13:19 Uhr ging der erste Alarm bei der Feuerwehr Herdecke ein. Insgesamt wurden 24 Einsätze gemeldet. Unwetter in Herdecke – Insgesamt 24 Einsätze für die Feuerwehr weiterlesen

Advertisements

FESH-O-MENTA

Foto: FESH Hagen
Foto: FESH Hagen

(19:40 Uhr) Nachdem im Herbst die Mini-Phänomenta mit vielen Stationen zum Experimentieren an der Freien Evangelischen Schule in Haspe großen Anklang fand, wird sich auch auf dem Schulfest alles rund um das Thema „Experimentieren“ drehen. Am 29. Juni 2013 lädt die FESH darum ganz herzlich zum Schulfest mit Tag der offenen Tür auf das Schulgelände an der Hammerstraße in Hagen-Haspe ein. Von 12 bis 16 Uhr erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm. FESH-O-MENTA weiterlesen

Unwetter in Herdecke – Bisher 18 Einsätze für die Feuerwehr

ENKreis150(19:15 Uhr) Herdecke – Gegen Mittag zog ein schweres Unwetter über den Ennepe-Ruhr Kreis und Herdecke. Um 13:19 ging der erste Alarm bei der Feuerwehr Herdecke ein. Bisher wurden insgesamt 18 Einsätze gemeldet (Stand 17:40 Uhr). Unwetter in Herdecke – Bisher 18 Einsätze für die Feuerwehr weiterlesen

Öffentliche Führung Architektur um 1900 in Wehringhausen

(16:00 Uhr) Hagen/Westf. – Im Stadtteil Wehringhausen ist die Hausarchitektur von den Kriegseinwirkungen weitestgehend verschont geblieben. Aus kunsthistorischer und architektonischer Sicht kann hier exemplarisch die städtebauliche Entwicklung über einen Zeitraum von mehr als einhundert Jahren verfolgt werden. Öffentliche Führung Architektur um 1900 in Wehringhausen weiterlesen

Anhaltende antisemitistische Äußerungen – Hagener durch Bundespolizei in Gewahrsam genommen

(Foto: TV58.de)(15:45 Uhr) Ein 29-jähriger Mann aus Hagen machte in den frühen Morgenstunden (20. Juni) durch lautstarke anhaltende antisemitistische Äußerungen, in beschämender Art, auf sich selbst aufmerksam. Beamte der Bundespolizei beendeten auf dem Vorplatz des Hagener Hauptbahnhofes die Schreierei des betrunkenen Mannes und nahmen ihn in Gewahrsam.  Anhaltende antisemitistische Äußerungen – Hagener durch Bundespolizei in Gewahrsam genommen weiterlesen

Der Polizeibericht am Donnerstag

(Foto: TV58.de)+++ DO: Mit Messer zugestochen – Tatverdächtiger mit blutigem Messer in der Hand festgenommen +++ Gevelsberg – Trickdiebstahl scheitert +++ Gevelsberg – In Gaststätte eingebrochen +++ HA: Antennen an parkenden Autos abgeschraubt +++ Herdecke – Polizei überprüft Wohnmobil +++ HA: Leichtkraftradfahrer bei Auffahrunfall leicht verletzt +++ HA: Roller zum zweiten Mal entwendet +++ POL-HA: Diebstahl aus Kfz +++ DO: Abschlussmeldung: Lkw durchbricht Mittelschutzplanke +++  Der Polizeibericht am Donnerstag weiterlesen

OB Jörg Dehm nimmt Bauantrag der Hildegardis-Schule entgegen

Foto: Stadt Hagen
Foto: Stadt Hagen

(15:40 Uhr) Hagen/Westf. – Oberbürgermeister Jörg Dehm nahm heute (20. Juni) zusammen mit Baudezernent Thomas Grothe und Bauordnungsleiter Georg Thomys den Bauantrag für umfangreiche Um- und Neubauarbeiten an der Hildegardis Schule entgegen. Domkapitular Msgr. Joachim Göbel, Leiter der Hauptabteilung Schule und Erziehung im Erzbischöflichen Generalvikariat des Erzbistums Paderborn, freute sich zusammen mit den Schulleitern Dr. Christoph Jost und Albert Contzen und der Schulpflegschaftsvorsitzenden Ulrike Scholz sowie Architekt Prof. Ansgar Lamott und Schülersprecherin Nadine Palmowski über den damit erfolgten Startschuss für die aktive Umsetzungsphase. Einig waren sich die Anwesenden, dass die umfangreiche Sanierung, der Umbau und die Erweiterung der Hildegardis Schule städtebaulich sehr bedeutend sind. Nach der Fertigstellung wird sich die Schule zum Park hin öffnen und eine ansprechende, moderne Architektur aufweisen. Die eigentlichen Bauarbeiten sollen im Mai des kommenden Jahres beginnen und zwei bis drei Jahre andauern.

 Hinweis zum Foto: (v.li.) Nadine Palmowski, Ulrike Scholz, OB Jörg Dehm, Prof. Ansgar Lamott, Dr. Christoph Jost, Msgr. Joachim Göbel, Thomas Grothe, Albert Contzen, Georg Thomys. (Foto: Michael Kaub / Stadt Hagen)

Kirmes in Haspe – Polizei zieht positive Bilanz

(15:30 Uhr) Der Wettergott -oder waren es doch die Wolkenschieber? – meinte es in diesem Jahr gut mit den Veranstaltern und Besuchern der Hasper Kirmes. Bereits zum Kirmesumzug am letzten Samstag säumten nach Polizeischätzungen ca. 35.000 Besucher bei sonnigem Wetter die Straßen. Kirmes in Haspe – Polizei zieht positive Bilanz weiterlesen

Feueralarm im 10. Untergeschoss – Großeinsatz im Koepchenwerk

Feuerwehr-Rückenschild150(15:25 Uhr) Herdecke – Am Mittwoch gegen 14:42 Uhr meldeten Mitarbeiter des Koepchenwerks am Herdecker Hengsteysee einen Brand im zehnten Untergeschoss des Pumpscheicherkraftwerkes. Aufgrund der besonderen Bauart des Kraftwerkes wurde darauf hin Vollalarm mit Sirene für die Feuerwehr Herdecke ausgelöst.  Feueralarm im 10. Untergeschoss – Großeinsatz im Koepchenwerk weiterlesen

Erste lokale Energiewende-Konferenz „Enerloka“ in Hagen

icon20136006002.png(15:20 Uhr) Hagen/Westf. – An der ersten lokalen Energiewende-Konferenz im Rathaus an der Volme nahmen über 80 Teilnehmer aus Wirtschaft, Verwaltung, Banken, Wissenschaft, Weiterbildung und der interessierten Bürgerschaft hauptsächlich aus Hagen, Iserlohn, Lüdenscheid und dem Ennepe-Ruhr-Kreis teil. Der Kongress diente dazu, die regionale Zusammenarbeit bei der Energiewende zu fördern. Als ersten Versuchsballon, verschiedene Akteure an einem Ort zur Diskussion zu versammeln, hat sich diese Form der Energiewendegespräche als äußerst positiv herausgestellt.  Erste lokale Energiewende-Konferenz „Enerloka“ in Hagen weiterlesen

Pkw ausgebrannt

(Foto: TV58.de)(15:05 Uhr) Ein Zeuge informierte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag die Rettungskräfte, als er in Boele auf seinem Heimweg einen brennenden Pkw bemerkte. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr in der Hengsteyer Straße stand ein am Fahrbahnrand geparkter Peugeot in Flammen und die Feuerwehr löschte ihn mit Schaum ab. Pkw ausgebrannt weiterlesen

Öffentliche Führung im Osthaus Museum: Sonderausstellung Klaus Fußmann

ESM 3(15:00 Uhr) Hagen/Westf. – In einer Retrospektive anlässlich des 75. Geburtstags des Künstlers Klaus Fußmann zeigt das Osthaus Museum Hagen am kommenden Sonntag, den 23. Juni  um 11:15 Uhr in der öffentlichen Führung 152 seiner Werke. Klaus Fußmann ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen Maler Deutschlands. Die Ausstellung erlaubt einen umfassenden Blick auf das Gesamtwerk Klaus Fußmanns. Auch weniger bekannte Facetten seines Schaffens kommen nicht zu kurz: Seine Ölgemälde beeindrucken besonders durch ihre dick aufgetragenen Farbschichten und ihre sehr plastische Wirkung. Ihnen gegenüber stehen äußerst zarte Aquarelle, Gouachen und Pastelle. Meisterhaft sind aber auch Fußmanns Radierungen, Lithographien und Linoldrucke. Die öffentliche Führung bietet eine Übersicht und eine vertiefte Auseinandersetzung mit ausgewählten Werken des Künstlers. Öffentliche Führung im Osthaus Museum: Sonderausstellung Klaus Fußmann weiterlesen

HA: Unwetter hält Einsatzkräfte in Atem

(14:15 Uhr) Hagen/Westf. – Das Unwetter, das seit ca. 13:00 Uhr über der Region tobt, hält derzeit die Einsätzkräfte in Atem. Sowohl die Berufsfeuerwehr als auch die Freiwilligen Feuerwehren sind in Hagen in vollem Einsatz. Teilweise mussten schon Straßen wegen Überflutung gesperrt werden. So z.B. die Boelerstraße. Eine detaillierte Berichterstattung über die derzeitigen unwetterbedingten Einsätze ist aufgrund ihrer Vielzahl nicht möglich. Schwierig gestaltet sich die Arbeit der Feuerwehr auch in der Innenstadt: Die Straße „Elbersufer“ ist überschwemmt. Hier geht die Feuerwehr nun mit Sandsäcken vor. Wer derzeit nicht unbedingt untgerwegs sein muss, sollte im Gebäude bleiben. Bitte halten Sie sich nicht unter oder im Bereich von Bäumen auf!

Heute: Öffentliche Führung im Osthaus Museum: Sonderausstellung Anselm Kiefer

ESM 3(14:00 Uhr) Hagen/Westf. – Unter dem Titel „Unfruchtbare Landschaften“ zeigt eine Ausstellung im Osthaus Museum Hagen insgesamt 15 Werke des zurzeit wahrscheinlich einflussreichsten lebenden deutschen Künstlers Anselm Kiefer. Zwei Arbeiten aus dem Zyklus der „Europa“-Darstellungen, eine Skulptur aus der Zyklus der „Frauen der Antike“ sowie das neue monumentale Hauptwerk „Samson und Delilah“ aus dem Jahr 2011 ermöglichen den Besuchern einen elementaren Einblick in das Schaffen des Künstlers. Heute: Öffentliche Führung im Osthaus Museum: Sonderausstellung Anselm Kiefer weiterlesen

Vorverkauf für Spielzeit 2013/14

Foto: theaterhagen
Foto: theaterhagen

(13:35 Uhr) Hagen/Westf. – Am 25. Juni 2013 beginnt am theaterhagen der Vorverkauf für die Spielzeit 2013/14. Bereits im September gibt es drei Premieren, die man nicht verpassen sollte: Eröffnet wird die Spielzeit am 8. September mit einer „Meisterfeier!“, die den diesjährigen Geburtstagskindern Wagner, Verdi und Britten gewidmet ist. Für die Moderation des vielfältigen Programms konnte das theaterhagen Herbert Feuerstein gewinnen. Im Kinder- und Jugendtheater lutzhagen folgt am 21. September die Premiere der Komödie „Gretchen 89ff.“ von Namenspate Lutz Hübner. Und am 28. September feiert  die musikalische Komödie „Das Feuerwerk“ Premiere im Großen Haus. Besonderes Highlight: die Mitwirkung des Zirkus Casselly. Vorverkauf für Spielzeit 2013/14 weiterlesen

Zum letzten Mal: „Die Comedian Harmonists“

Foto: theaterhagen
Foto: theaterhagen

(13:25 Uhr) Hagen/Westf. – „Die Comedian Harmonists“ feiern seit der Premiere in der vergangenen Spielzeit große Erfolge am theaterhagen. Vorläufiger Höhepunkt ihres Triumphes: Die Hagener Eigenproduktion wurde vom Goethe Institut Moskau in die russische Enklave Kaliningrad (ehem. Königsberg) eingeladen. Dort werden die „Comedians“ am 24. und 25. Juni 2013 zwei Konzerte geben – eine schöne Auszeichnung für die sieben Darsteller und das theaterhagen!

Direkt im Anschluss an ihre Russlandreise, am 27. Juni 2013, stehen die „Comedian Harmonists“ wieder auf der Bühne des theaterhagen – zum letzten Mal in dieser Spielzeit. „Wegen der unverändert großen Nachfrage kommen die Comedians in der nächsten Spielzeit wieder“, sagt Marketingleiter Jürgen Pottebaum. Das aber wird erst im Oktober sein. Wer nicht so lange warten möchte, die packende Inszenierung mit über 20 Evergreens wie „Ein Freund, ein guter Freund“, „Mein kleiner grüner Kaktus“ und „Veronika, der Lenz ist da“ zu erleben, der sollte sich schnell Karten für die letzte Vorstellung der Spielzeit sichern. Denn danach heißt es erst einmal: „Auf Wiederseh’n, leb wohl“.
 
Die Comedian Harmonists
27. Juni 2013, 19.30 Uhr, Großes Haus
Karten unter 02331 207-3218 oder www.theater.hagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel: 02331 207- 5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

Hagener Fenster präsentiert: „Peter Hilker – Dynamische Strukturen“

icon20136006002.png(7:30 Uhr) Hagen/Westf. – Szenenwechsel im Hagener Fenster des Osthaus Museums:  Am Donnerstag, 20. Juni, wird um 19 Uhr in der 1. Etage des Museums die Ausstellung „Peter Hilker. Dynamische Strukturen“ eröffnet. Als Autodidakt erarbeitete sich der gelernte Schreiner Peter Hilker eine individuelle Formensprache in den Bereichen Malerei und Bildhauerei. Er setzte sich mit Verve für das künstlerische Leben in unserer Stadt ein. 1949 in Hagen geboren, war Peter Hilker an der Produzentengalerie Kunst/Raum beteiligt, und gründete in seiner Heimatstadt die Avanti Galerie in der Moltkestraße. Hagener Fenster präsentiert: „Peter Hilker – Dynamische Strukturen“ weiterlesen

Fossilienjagd für Kinder im Steinbruch Hohenlimburg

(3:00 Uhr) Aufgrund des großen Andrangs bekommen Kinder zwischen vier und zehn Jahren bei der Veranstaltung „Vom Steine suchen und Fossilien finden“ am nächsten Sonntag, 23. Juni, von 11 bis 14 Uhr im Steinbruch Hohenlimburg ein weiteres Mal die Möglichkeit, ihren Wissensdrang rund um das Thema Steine zu stillen.  Fossilienjagd für Kinder im Steinbruch Hohenlimburg weiterlesen