„Solisten hautnah“ mit Markus Pawlik

Markus Pawlik (Foto: theaterhagen)
Markus Pawlik (Foto: theaterhagen)

(10:00 Uhr) Am 21. Juni 2013 gibt der Pianist Markus Pawlik ein Konzert in der Reihe „Solisten hautnah“. Regelmäßig sind in den Sinfoniekonzerten des philharmonischen orchesterhagen herausragende und international erfolgreiche Solisten zu Gast, so auch Markus Pawlik im 9. Sinfoniekonzert am 18. Juni 2013. In der Konzertreihe „Solisten hautnah“ können Besucher ausgewählte Künstler in einem Recital erleben: In der intimen Atmosphäre des Sinfoniums erschließen sich weitere Facetten ihres Könnens.

Der in Berlin und Los Angeles lebende Markus Pawlik wird oft als einer der selten gewordenen Pianisten beschrieben, in dessen Spiel sich Sensibilität und Ausdruckskraft mit der phänomenalen Technik eines Virtuosen verbindet. 1966 in Bremen geboren, wurde sein Talent frühzeitig erkannt, als er im Alter von sieben Jahren begann, öffentlich aufzutreten und in Folge dreimal als Gewinner aus dem Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ hervorging. 1982 gewann er als Vertreter Deutschlands den Fernsehwettbewerb der Eurovision in Manchester und leitete damit seine internationale Karriere in die Wege. Markus Pawlik gibt Klavierabende auf den bedeutenden Podien Deutschlands und der Welt. Als Solist hörte man ihn u.a. mit den Rundfunksinfonieorchestern in Hannover und Stuttgart, der Philharmonique de Monte Carlo, dem Dublin Radio-Orchestra, dem Residentie Orkest in Den Haag und vielen anderen in Deutschland, Europa, Japan und USA. Im Recital am 21. Juni wird er neben Werken von Beethoven, Brahms, Prokofjew und Mozart auch Kompositionen des Hageners Karl Halle spielen.
 
Solisten hautnah
Markus Pawlik, Solist des 9. Sinfoniekonzerts
21. Juni 2013, 20.00 Uhr, Sinfonium (Stadthalle Hagen)
Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate C-Dur KV 330
Carl Halle: „Pensées fugitives“ Op. 6 Nr. 1 & 2, „Dämmerungs- Gedanken“ Op. 7 Nr. 2-4
S. Prokofiev: „Visions fugitives“ Op. 22
Johannes Brahms: Vier Klavierstücke Op. 119
Ludwig van Beethoven: Sonata Nr. 21 C-Dur Op. 53 „Waldstein“
Karten zu 15,- / 10,- Euro unter 02331 207-3218 oder www.theater.hagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel: 02331 207- 5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s