Netty Müller-Grosse für großes Engagement geehrt

PTDC0001 (2)
Netty Müller-Grosse im Gespräch mit dem heimischen Bundestagsabgeordneten René Röspel (SPD)

(21:02 Uhr) (Dietmar Laatsch) Hagen/Westf. – Im AllerWeltHaus wurde heute eine beeindruckende Frau für ihr friedenstiftendes Lebenswerk geehrt. Dr. Christian Kingreen überreichte Netty Müller-Grosse den „Fritz-und-Ingeborg-Küster-Friedenspreis“. Erst zum zweiten Mal wurde dieser Preis von der Organisation der Südwestfälischen Aktion Friedenszeichen vergeben. Warum Netty Müller-Grosse mit dieser Auszeichnung geehrt wurde, in der Veranstaltung im AllerWeltHaus wurde das sehr deutlich. Als 20-Jährige kam Netty Müller-Grosse aus den Niederlanden, um sich für die deutschen Flüchtlinge einzusetzen, die aus den Ostgebieten vertrieben worden waren. Sie kam mit finanzieller, materieller und moralischer Hilfe, die sie in den Niederlanden organisiert hatte. In Friedland und an anderen Orten kümmerte sie sich um Zukunftsfragen, wie Arbeit und Wohnung für die Betroffenen. In einem schwierigen Umfeld behauptete sie sich dabei. Flüchtlingsarbeit, Arbeit mit Strafgefangenen, Friedensaktionen, das bewegte sie, die selbst als 7-jähriges Kind aus Indonesien mit ihrer Familie nach Holland einreiste. Sie erfuhr dabei selbst, wie es ist, Ausländer zu sein. Ihre Mutter war ihr ganz sicher ein großes Vorbild. Karitatives Engagement war daheim ganz selbstverständlich. Während der Besatzung half die Familie vielen Flüchtlingen außer Landes zu kommen. Als die Besatzer dann kapitulierten versorgte die Mutter von Netty Müller-Grosse die abziehenden deutschen Soldaten mit Lebensmitteln.

Diese Prägung ist es sicher, dass es für die Preisträgerin keinen anderen denkbaren Lebensentwurf gab, als sich für ihre Mitmenschen in schwierigen Situationen einzusetzen. Netty Müller-Grosse für großes Engagement geehrt weiterlesen

Sorge der Eltern vor dem Sexualstraftäter! Was Ihnen Ihre Polizei rät!

(Foto: TV58.de)(20:30 Uhr) (Polizei Hagen) “Wenn Hinweise oder Gerüchte die Runde machen, dass es zu Übergriffen – vielleicht sogar sexueller Art – auf Kinder gekommen sein soll, sorgt dieser Umstand verständlicherweise regelmäßig dafür, dass Eltern beunruhigt sind und alles dafür tun wollen, ihre Kinder zu schützen. Das gilt insbesondere für Eltern, deren Kinder am Ende der Kindergartenzeit stehen oder als Grundschulkinder bereits ihre eigenen Wege gehen müssen. Sorge der Eltern vor dem Sexualstraftäter! Was Ihnen Ihre Polizei rät! weiterlesen

Kicken für eine neue Stereoanlage

Junge ESV`ler sammeln Spenden (Foto: Ev. Stiftung Volmarstein)
Junge ESV`ler sammeln Spenden (Foto: Ev. Stiftung Volmarstein)

(17:05 Uhr) Das erfolgreiche Benefiz-Fußballturnier von behinderten Jugendlichen in Kooperation der Ev. Stiftung Volmarstein, ABUS und ortsansässigen Firmen wird wiederholt. Am Mittwoch, 19. Juni, darf ab 16 Uhr in Volmarstein auf dem Sportplatz Schöllinger Feld (hinter Aldi) für den guten Zweck gekickt werden – und alle machen mit. Kicken für eine neue Stereoanlage weiterlesen

Radfahren in Dortmund – aber sicher!

Dortmund150(17:00 Uhr) Dortmund – Polizei berät mit Kooperationspartnern Nutzer von Pedelec und Co. – Im Rahmen des bundesweiten Aktionstages unter dem Motto „Klare Sache – Mobil ohne Auto“ am Sonntag 16. Juni in Dortmund, möchte die Direktion Verkehr des Polizeipräsidiums Dortmund, auf die Beratungsangebote hinweisen, die es auf dem Friedensplatz für Nutzer und Interessierte von Pedelecs und E-Bikes gibt. Insbesondere Reaktions – und Sehtests, sowie einen Fahrradsimulator stellt die Verkehrswacht Dortmund von 14:00 Uhr bis 18.00 Uhr zur Verfügung. Radfahren in Dortmund – aber sicher! weiterlesen

Der Polizeibericht am Freitag

Wer kennt diesen Mann?
Wer kennt diesen Mann?

(9:15 Uhr) +++ Schwelm – Polizei fahndet nach EC-Karten Betrug mit Überwachungsfoto +++ DO: Autos gingen in Flammen auf – Polizei sucht Zeugen +++ DO: Unbekannter brach Auto auf +++ HA: Raub in Vorhalle +++ DO: Pkw vor Lkw hergeschoben – Fahrstreifen eingezogen +++ DO: Rollerfahrer verursacht Unfall und flüchtet +++ Ennepetal – Unfallflüchtiger von Polizei gestellt  +++ Schwerte – Einbruch in Bäckerei – Täter hatten es auf Geldautomaten abgesehen +++ Witten / „Spuckies“ mit politischem Hintergrund geklebt – Zeugen gesucht +++ DO: Überfall auf Tankstelle – 3 Täter flüchtig +++ Sprockhövel – Funken sprühten an Strommast +++ Feuerwehr Breckerfeld räumt abgebrochenen Ast von Gehweg +++ Hattingen – Landeplatzsicherung für Rettungshubschrauber +++ DO: Überfall auf Lebensmitteldiscounter +++ Hattingen – Schwerer Verkehrsunfall mit einer verletzten Person +++ Hattingen – Äste auf Stromleitung +++ Ennepetal – Ast auf Fahrbahn +++  Der Polizeibericht am Freitag weiterlesen

HA: Kaugummidieb beschäftigt Polizei

(14:56 Uhr) Hagen/Westf. – Kaugummidiebstahl steht auf der Tätigkeitsliste der Polizei nicht an erster Stelle, allerdings hatten Polizisten in Hagen bereits am Wochenanfang mit zwei Fällen zu tun, bei denen der Täter nach vorangegangenen Diebstählen größerer Mengen aus einem Discounter an der Wehringhauser Straße flüchten konnte. HA: Kaugummidieb beschäftigt Polizei weiterlesen

Sorge der Eltern vor dem Sexualstraftäter! Was Ihnen Ihre Polizei rät!

(Foto: TV58.de)(14:39 Uhr) (Polizei Hagen) „Wenn Hinweise oder Gerüchte die Runde machen, dass es zu Übergriffen – vielleicht sogar sexueller Art – auf Kinder gekommen sein soll, sorgt dieser Umstand verständlicherweise regelmäßig dafür, dass Eltern beunruhigt sind und alles dafür tun wollen, ihre Kinder zu schützen. Das gilt insbesondere für Eltern, deren Kinder am Ende der Kindergartenzeit stehen oder als Grundschulkinder bereits ihre eigenen Wege gehen müssen. Sorge der Eltern vor dem Sexualstraftäter! Was Ihnen Ihre Polizei rät! weiterlesen

NGG: Nur gesetzlicher Mindestlohn kann „Anheuerungsgeschäft“ mit Billiglöhnen verhindern

icon20136006002.png(12:50 Uhr) Ab 1. Januar 2014 steht der Arbeitsmarkt in Hagen mehr EU-Bürgern offen – „Billigjobs” einen Riegel vorschieben: Die vollständige Öffnung des heimischen Arbeitsmarktes für EU-Zuwanderer aus Rumänien und Bulgarien macht nach Ansicht der NGG Südwestfalen die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns notwendiger denn je. „Ab 1. Januar kommenden Jahres können Bürger aus beiden Ländern ohne Beschränkungen auch in Hagen arbeiten. NGG: Nur gesetzlicher Mindestlohn kann „Anheuerungsgeschäft“ mit Billiglöhnen verhindern weiterlesen

Mit 2,4 Promille Beine ins Gleis gehalten – Zug leitet Schnellbremsung ein

(Foto: TV58.de)(12:40 Uhr) Hagen/Westf. – Gestern Abend (13. Juni) musste ein Zug im Hagener Hauptbahnhof eine Schnellbremsung einleiten, weil sich eine 50-Jährige auf der Bahnsteigkante sitzend, ihre Beine ins Gleis baumeln ließ. Bundespolizisten nahmen die Frau in Gewahrsam.  Mit 2,4 Promille Beine ins Gleis gehalten – Zug leitet Schnellbremsung ein weiterlesen

Spielerische Konzerteinführung für Kinder

Foto: theaterhagen
Foto: theaterhagen

(9:45 Uhr) Hagen/Westf. – Vor dem 9. Sinfoniekonzert des philharmonischen orchesterhagen am 18. Juni 2013 in der Stadthalle Hagen findet die nächste Veranstaltung der Reihe „Philharmonikus“ statt: Um 18.45 Uhr beginnt die Konzerteinführung für Kinder und Begleitpersonen. Diesmal steht die Ouvertüre zu Gioacchino Rossinis Oper „Die diebische Elster“ auf dem Programm. Wie immer beginnt der „Philharmonikus“ mit einer thematisch passenden Schauspieleinlage der Jungen Bühne lutzhagen. Anschließend erforschen die jungen Gäste in kleinen Gruppen die unterschiedlichen musikalischen Themen des Stücks. Dabei wird der Kreativität mit Trommeln und anderen Musikinstrumenten freien Lauf gelassen. Im gemeinsamen Besuch der ersten Konzerthälfte hören die Kinder dann das gesamte Musikstück und erleben die spannende Atmosphäre eines Sinfoniekonzerts. Immer mit dabei: Das musikalische Äffchen Philharmonikus, das erst nach dem Konzert seine Stimme wiederfindet.  Spielerische Konzerteinführung für Kinder weiterlesen

DLRG sucht Deutschlands beste Wasserretter

icon20136006002.png(9:40 Uhr) Auftakt der nationalen Rettungssportserie am Halterner Stausee – In dieser Jahreszeit sieht man an vielen Seen und an der Nord- und Ostsee Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer der DLRG, die Freizeit für alle am Wasser sicherer machen. Ihr Auftrag ist Leben retten. Aus dem Training für den Ernstfall hat sich eine eigene Sportart entwickelt. Der Rettungssport.  Neben dem typischen Brandungsschwimmen vergleichen sich die Sportler unter Zuhilfenahme von verschiedenen Rettungsgeräten wie dem Rescue Bord oder dem Surf Ski. DLRG sucht Deutschlands beste Wasserretter weiterlesen

24-Stunden-Regenrennen – Aylienz kämpfen gegen das widrige Wetter

Michaela am Alfsee (Foto: Zee Aylienz e.V.)
Michaela am Alfsee (Foto: Zee Aylienz e.V.)

(9:30 Uhr) Vom 25. auf den 26. Mai trugen zwei Mitglieder des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagens ihren sicher bisher anstrengendsten Wettkampf bei katastrophalen Wetterverhältnissen aus. Michaela Langer, aktive Aylienz-Fahrerin und Wencke Kaup, passiv Zee Aylienz und aktiv Team Pirate starteten beim 24. Stunden Mountainbike-Rennen am Alfsee, um dort im  2er-Damen-Team die  offiziellen deutschen Meisterschaften auszutragen.  Da es bereits die ganze vorhergehende Woche geregnet hatte, war der Boden des Rundkurses komplett aufgeweicht und sehr schwer, die Trails schlammig und nur risikoreich befahrbar. Insgesamt gestaltete sich die Strecke sehr anspruchsvoll und kräftezehrend. 24-Stunden-Regenrennen – Aylienz kämpfen gegen das widrige Wetter weiterlesen

Wasser lief aus Wohnung und Brandmeldealarm

Feuerwehr-Rückenschild150(9:20 Uhr) Wetter/Ruhr – Die Löschgruppe Volmarstein wurde, gestern 13.06.2013, um 13:08 Uhr zur Straße „Am Hang“ alarmiert. In einem Mehrfamilienhaus war es aus unbekannten Gründen zu einem Wasseraustritt im ersten Obergeschoss gekommen.  Wasser lief aus Wohnung und Brandmeldealarm weiterlesen

Phoenix Hagen: Bernd Kruel verlängert bis 2014

Phoenix150Center Bernd Kruel hat seinen Vertrag bei Phoenix Hagen verlängert. Der 2,09 m große Routinier, der das Basketballspielen in Hagen gelernt hat und seit 2008 zurück an der Volme ist, wird auch in der Saison 2013/2014 das Beko Basketball Bundesliga-Team der Feuervögel verstärken. Phoenix Hagen: Bernd Kruel verlängert bis 2014 weiterlesen

Heute: Große Boxgala in der Hasper Rundturnhalle

(08:37 Uhr) (Dietmar Laatsch) Die Städtepartnerschaft zwischen Hagen und Smolensk ist lebendig. Zu einem besonders interessanten sportlichen Vergleich lädt der Box Sport Club Hagen-Haspe 1949/97 e.V. heute um 19:00 Uhr in die Rundturnhalle Haspe ein. Heute: Große Boxgala in der Hasper Rundturnhalle weiterlesen

Heute: VfL Eintracht begeht 150-jähriges Bestehen

(08:33 Uhr) (ktr) Hagen/Westf. – Als einer der ältesten Sportvereine in Hagen blickt der VfL Eintracht auf sein 150-jähriges Bestehen. Ein außergewöhnliches Jubiläum, das der Traditionsverein gleich an zwei aufeinander folgenden Wochenenden im Juni gebührend feiern wird. Eingeleitet wird der Feiermarathon heute um 18 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der St. Michael Kirche in Wehringhausen, jenem Stadtteil, in dem 1863 die Geschichte des Mehrspartenvereins begann.  Heute: VfL Eintracht begeht 150-jähriges Bestehen weiterlesen

Röspel: Keine Ausrede mehr bei Umrüstung auf lärmarme Güterwagons

(08:16 Uhr) Lärm macht krank und kostet die Volkswirtschaft „Unsummen an
Gesundheitskosten“. Das bewiesen immer mehr wissenschaftliche Studien, weiß der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel und fordert:  Röspel: Keine Ausrede mehr bei Umrüstung auf lärmarme Güterwagons weiterlesen

THW: Hochwassereinsatz für die ersten Helfer beendet

Hagen. 1. Bergungsgruppe zurück in Hagen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Foto: THW Hagen

(08:09 Uhr) Hagen/Westf. – Bedingt durch die leichte Lageentspannung in Schönebeck beendete heute die 1.Bergungsgruppe ihren Hochwassereinsatz. Nach einem Nachteinsatz erhielten die 7 Hagener Helfer gestern ihren Rückreisebefehl. Nach ein wenig Schlaf und Verlastung der persönlichen Ausstattung machten sich die Hagener am späten Abend auf den rund 400 km Rückmarsch nach Hagen. THW: Hochwassereinsatz für die ersten Helfer beendet weiterlesen

Öffentliche Führung in der Andachtshalle des Krematoriums in Hagen – Delstern

(4:30 Uhr) Hagen/Westf. – Die erste Anlage für Feuerbestattung in Preußen  wurde in Hagen gebaut – erst Jahre später konnte sie in Betrieb genommen werden, denn die Rechtslage sah eine solche Einrichtung noch gar nicht vor. Öffentliche Führung in der Andachtshalle des Krematoriums in Hagen – Delstern weiterlesen

Öffentliche Führung im Kunstquartier „Emil Schumacher – Blätter aus dem Engadin“

ESM 3(4:00 Uhr) Hagen/Westf. – Emil Schumacher erlebte an jedem Ort seines Schaffens andere Bedingungen, aus denen sich für den Künstler jeweils eigene Voraussetzungen ergaben, die Einfluss auf das Werk hatten. Das Schweizer Engadin reizte Schumacher durch die landschaftlichen Eigentümlichkeiten und besonderen Lichtverhältnisse des alpinen Hochtals. Öffentliche Führung im Kunstquartier „Emil Schumacher – Blätter aus dem Engadin“ weiterlesen