EN-Feuerwehren in Niedersachsen weiter im Hochwassereinsatz

ENKreis150(7:00 Uhr) Schwelm – Die 38 Kräfte der EN-Feuerwehren (Witten und Ennepetal) sind weiterhin in Niedersachsen (Landkreis Lüchow-Dannenberg) im Hochwassereinsatz. Die Kräfte waren Freitagmorgen heile in Niedersachsen angekommen. Freitag und Samstag waren sie neben den anderen Kräften der Bezirksbereitschaften in Damnatz eingesetzt. Dort wurde die Deichsicherung, Deicherhöhung und Deichkontrolle betrieben. Die Arbeiten waren dann gegen 20 Uhr beendet. Über Nacht wurde eine permanente Alarmbereitschaft aufrecht erhalten. Die Pegelstände der Elbe steigen an. Am Sonntag wurde die komplette Bezirksbereitschaft dann um 13:30 Uhr in den Ort Neu Dachau verlegt. Hier wurde nun ein künstlicher Deich aus Erdreich angeschüttet und befestigt. Aufgrund des steigenden Pegels der Elbe wird der Deich mit Vlies und Sandsäcken verstärkt und gesichert. Mit der Fertigstellung des Deiches wird am Abend gerechnet. Untergebracht sind die Kameraden der EN-Feuerwehren bei der Polizei in Wohncontainern. Verpflegt werden sie von Hilfsorganisationen. Die Temperaturen liegen im Einsatzgebiet bei 20 Grad. Es ist sonnig. Derzeit wird die Ablösung der 38 EN-Kräfte geplant. Dies soll am Dienstag geschehen. Der Gesamteinsatz soll nach jetziger Planung bis kommenden Samstag laufen. Auch fünf weitere Kräfte der DLRG-Witten wurden am Sonntagabend alarmiert und in Richtung Magdeburg entsendet. Sie gehören dem 6. Wasserrettungsszug an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s