Videoauswertung führte zur Festnahme eines dreisten Fahrraddiebes

(Foto: TV58.de)(11:25 Uhr) Gestern Nachmittag (05. Juni) nahmen Bundespolizisten einen 36-jährigen Hagener im Hauptbahnhof fest. Der Mann hatte Ende Mai ein Fahrrad gestohlen. Durch die Auswertung von Videoaufzeichnungen aus der betroffenen Regionalbahn, auf denen der Fahrraddieb klar zu erkennen war, erkannten Bundespolizisten den Mann wieder und nahmen in fest. Gegen 15:20 Uhr bestreiften Beamte der Bundespolizei den Hagener Hauptbahnhof. Als ihnen der 36-Jährige entgegen kam, erkannten die Beamten den Mann zweifelsfrei als die Person wieder, welcher im Mai ein Fahrrad aus einer Regionalbahn entwendet hatte. Der Dieb nutzte hierbei einen kurzen Toilettengang des Besitzers aus. Der Hagener wurde mit zur Wache genommen. Dort gestand er den Fahrraddiebstahl. Anschließend zeigte er den Beamten dann auch wo er das Fahrrad abgestellt hatte; es befand sich im Keller eines Freundes. Dort stellten die Beamten das Mountainbike später sicher und brachten es zur Wache. Noch am gleichen Tag wurde der rechtmäßige Besitzer informiert. Er holte sein Mountainbike direkt bei der Bundespolizei ab. Gegen den bereits wegen zahlreicher Diebstahls- und Betäubungsmitteldelikten polizeibekannten Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s