Spannende Diskussion zur Inklusion

icon20136006002.png(21:40 Uhr) Hagen/Westf. – Kaum ein Bildungsthema entfacht derzeit soviel Begeisterung und zugleich Skepsis wie die Inklusion. Der Arbeitskreis „Inklusion in die Politik tragen“ – ein offener und bunt zusammengesetzter Arbeitskreis zum Thema – lädt alle Interessierten zu einer spannenden Diskussion am Mittwoch, 12. Juni, 16.30 Uhr im Rathaus an der Volme, Ratssaal, ein. Als Hauptreferent wird Norbert Killewald, der Behindertenbeauftragte des Landes NRW, zu Gast sein. Die Integration von Menschen mit Behinderungen an Schulen, in Kitas und in Unternehmen hat zwar schon längst begonnen und wird von der Idee her sehr begrüßt. Spannende Diskussion zur Inklusion weiterlesen

Advertisements

“Volmarsteiner Salon”

ENKreis150(21:10 Uhr) Wetter/Volmarstein –  Im Rahmen der Reihe „Volmarsteiner Salon“ der Evangelischen Stiftung Volmarstein (ESV) bieten wir am kommenden Donnerstag, 06.06.2013, einen Abend unter dem Titel  „Leben in zwei Welten? “Volmarsteiner Salon” weiterlesen

„Carmen“ am theaterhagen

Foto: theaterhagen
Foto: theaterhagen

(21:05 Uhr) Hagen/Westf. – Am 8. Juni 2013 feiert Georges Bizets „Carmen“ in der Inszenierung von Anthony Pilavachi Premiere am theaterhagen. Die Musikalische Leitung übernimmt der Hagener GMD Florian Ludwig. Temperament und Leidenschaft, Liebe, Eifersucht und ein Mord – diese Zutaten für einen spannenden Opernstoff entdeckte Georges Bizet in der Carmen-Novelle von Prosper Mérimée. Aus Liebe zu Carmen gibt Don José alles auf: Er desertiert von der Armee und er verspielt die Hoffnung auf eine Verbindung mit der gutherzigen Micaëla aus seinem Heimatdorf. Stattdessen lässt er sich ein auf ein Leben in der Illegalität eines Schmuggler-Rings. Doch Carmen will sich nicht dauerhaft an einen Mann binden – und als der Stierkämpfer Escamillo ins Spiel kommt, entbrennt Don José in gefährlicher Eifersucht.  „Carmen“ am theaterhagen weiterlesen

Überschwemmung: Autos nur bedingt wasserfest

icon20136006002.png(19:45 Uhr) ADAC: Pegelstand im Fahrzeug beeinflusst Schadenshöhe – Die schweren Überschwemmungen der vergangenen Tage haben zu großen Schäden auch an Fahrzeugen geführt. Was tun, wenn der Pkw nicht rechtzeitig vor den Wassermassen gerettet werden konnte? Lohnt es sich, den Wagen „trocken zu legen“, oder ist der Aufwand zu groß? Der ADAC hat dazu Informationen zusammengestellt. Grundsätzlich gilt: Ein Auto, das im Hochwasser steht, sollte nicht angelassen werden. Überschwemmung: Autos nur bedingt wasserfest weiterlesen

ADAC: Hochwasser hat Europa im Griff

icon20136006002.png(19:30 Uhr) Keine rasche Normalisierung der Lage – Die sintflutartigen Regenfälle am vergangenen Wochenende haben in weiten Teilen Deutschlands sowie in mehreren Nachbarländern zu chaotischen Verkehrsverhältnissen geführt. Auch Autobahnen und Hauptdurchgangsstraßen sind betroffen. Darüber hinaus sind derzeit zahlreiche Bundes-, Landes-, Kreis- und Innerortsstraßen unpassierbar. Eine rasche Normalisierung der Lage ist trotz nachlassender Niederschläge nicht in Sicht.  ADAC: Hochwasser hat Europa im Griff weiterlesen

Hagen: Raub in der Innenstadt

(Foto: TV58.de)(19:00 Uhr) Ein 44-jähriger Hagener wurde am Montagnachmittag Opfer eines Raubüberfalls. Der Geschädigte hatte gegen 14.00 an einem Geldautomaten in der Bahnhofstraße einen dreistelligen Betrag abgeholt, in die Tasche gesteckt und seinen Weg in Richtung Springmannstraße fortgesetzt. Dort hielt ihn wenig später ein Unbekannter am Arm fest, bedrohte ihn mit einem Messer und forderte die Herausgabe seines Geldes. Hagen: Raub in der Innenstadt weiterlesen

Hagen: Fahrzeug ausgebrannt

FeuerwehrHagenEinsatzjacke(18:53 Uhr) Hagen-Hohenlimburg – Eine Zeitungsausträgerin bemerkte am frühen Dienstagmorgen in Hohenlimburg einen brennenden Pkw und alarmierte die Feuerwehr. Gegen 03.00 Uhr befand sich die Zeugin in der Straße Auf dem Bauloh, als sie dort den Brand bemerkte. Die alarmierte Feuerwehr konnte die Flammen letztlich löschen, allerdings war der komplette Vorderwagen eines BMW ausgebrannt. Hagen: Fahrzeug ausgebrannt weiterlesen

Der Polizeibericht am Dienstag

(Foto: TV58.de)+++ (18:47 Uhr) Nervosität eines 24-Jährigen führte zur Waffe und Drogen +++ DO: Beamte der Polizeiwache Nord bekämpfen weiter den illegalen Handel mit Betäubungsmitteln +++ Witten / Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern +++ Ennepetal – Pkw angefahren +++ 17-Jährigen gefiel Bundespolizeiwache besonders gut +++ DO: Autofahrer missachtet Vorfahrt und verwickelt Alkoholisierte in Unfall +++ Schwerte – zwei Einbrüche in Kindergärten – nichts entwendet +++ HA: Einbrecher entwendeten hochwertige Gartengeräte +++ HA: Einbruch in Grundschule +++ HA: Mehrere Autos zerkratzt +++ HA: Zwei Leichtverletzte auf der Wandhofener Straße +++  Der Polizeibericht am Dienstag weiterlesen

Die Hochwasserlage entspannt sich – Überörtliche Kräfte aus dem EN-Kreis nicht mehr erforderlich

ENKreis150(18:14 Uhr) Schwelm – Am späten Vormittag kam über die Aufsichtsbehörden die Meldung, dass die überörtliche Hilfeleistung der EN-Feuerwehren (Bereitschaft 3, Dortmund / Ennepe-Ruhr-Kreis) nicht mehr erforderlich ist. Die Hochwasserlage entspanne sich. Die Hochwasserlage entspannt sich – Überörtliche Kräfte aus dem EN-Kreis nicht mehr erforderlich weiterlesen

HA: Jubiläen und Pensionierungen bei der Stadtverwaltung

Jubilare und Pensionäre_copyright Michael Kaub
Foto: Michael Kaub

(18:09 Uhr) Hagen/Westf. – Zur Verabschiedung der Pensionäre und Jubilarehrung trafen sich heute (4. Juni) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hagener Stadtverwaltung im Rathaus an der Volme. Feierlich verabschiedeten Oberbürgermeister Jörg Dehm, Stefan Keßen, Leiter vom Fachbereich Personal und Organisation, und Günter Brandau vom Gesamtpersonalrat die Pensionäre und ehrten die Jubilare. HA: Jubiläen und Pensionierungen bei der Stadtverwaltung weiterlesen

50 Jahre Max Reger Musikschule in der Stadthalle

(15:00 Uhr) Hagen/Westf. – Seit dem Gründungsjahr 1963 ist die städtische Musikschule der mit Abstand größte Anbieter professioneller Musikpädagogik in Hagen. 50 Jahre sind ein Grund zu etwas Besonderem: neben vielen, interessanten Konzerten, verteilt über das ganze Jahr, laden 2500 Schüler und 80 Lehrkräfte zu einer besonderen Jubiläumsveranstaltung ein für den 8. Juni, 17.00 Uhr in die „gute Stube“ der Stadt Hagen.

 

Wolfgang-Reuter Straße: Vollsperrung wird am Samstag aufgehoben

ENKreis150(11:26 Uhr) Wetter (Ruhr) – Die Vollsperrung auf der Wolfgang-Reuter-Straße neigt sich dem Ende zu. Wie die ausführende Baufirma Krutmann mitteilte, werden am Freitag, 7. Juni, die letzten Asphaltierungsarbeiten durchgeführt, so dass die Vollsperrung am Samstag, 8. Juni, aufgehoben werden kann. Die Buslinie 593 wird am kommenden Montag, 10. Juni, mit Betriebsbeginn ihre gewohnte Route über die Wolfgang-Reuter-Straße / Memelstraße / Gartenstraße / Bornstraße wieder aufnehmen.

Bücher- und Spieleverkauf in der Volme-Galerie

Mehrgenerationenhaus150(11:22 Uhr) Wer den Second-Hand-Shop „Klamottenkiste“ des Kinderschutzbundes einmal in einem ganz besonderen Ambiente erleben möchte, der hat nun die Chance dazu. Es wird ein Bücher-und Spieleverkauf in der Volme-Galerie veranstaltet. Bücher- und Spieleverkauf in der Volme-Galerie weiterlesen

„ISS WAS?!“: Präsentationen der Kinder- und Jugendtheaterclubs

 

 

Foto: theaterhagen
Foto: theaterhagen

(11:16 Uhr) Hagen/Westf. – Mit großem Erfolg haben am vergangenen Wochenende die Kinder- und Jugendclubs des Theater Hagen ihre Stücke aufgeführt. Unter dem Motto „Iss Was?!“ haben sich die jungen Menschen in den letzten Monaten mit den Hintergründen der Welthungerkrise auseinandergesetzt. Den Kindern und Jugendlichen gelang es mit großem Elan und mitreißender Spielfreude, die Zuschauer in ihren Bann zu ziehen. Am 8. Juni um 15.00 Uhr feiern zwei weitere Stücke der Jugendclubs Premiere: In der Komödie „Was im Dunklen weilet, es sieht ein helles Licht“ geht es um die verschiedenen Lebensmittel im Kühlschrank: Was treiben die eigentlich, wenn die Tür zugemacht wird und das Licht ausgeht? „ISS WAS?!“: Präsentationen der Kinder- und Jugendtheaterclubs weiterlesen

Voralarm für Feuerwehren im EN-Kreis – Personelle und materielle Unterstützung im Hochwassergebiet Sachsen möglich

icon20136006002.png(11:10 Uhr) Schwelm – Die in den Nachrichten geschilderte Hochwassersituation, insbesondere in den Bundesländern Sachsen, Thüringen und Bayern, hat einen Teil der betroffenen Bundesländer dazu veranlasst überörtliche Hilfe anzufragen. Die Feuerwehren im Ennepe-Ruhr-Kreises stehen seit gestern Abend für das Hochwassergebiet im Bundesland Sachsen in erhöhter Alarmbereitschaft. Kreisbrandmeister Rolf-Erich Rehm hat am Montagabend einen so genannten Voralarm an die einzelnen Wachen herausgegeben.  Voralarm für Feuerwehren im EN-Kreis – Personelle und materielle Unterstützung im Hochwassergebiet Sachsen möglich weiterlesen

Breckerfeld: Rotes Kreuz sucht Ehrenamtliche für Blutspenden

(10:00 Uhr) Das Rote Kreuz in Breckerfeld möchte neue Ehrenamtliche für die Unterstützung bei Blutspendeterminen gewinnen. Wer beispielsweise gerne  ehrenamtlich die Anmeldung, die Verpflegung oder die Betreuung von Spenderinnen und Spendern unterstützen möchte, kann beim DRK vorab auch einen Blick hinter die Kulissen werfen.  Breckerfeld: Rotes Kreuz sucht Ehrenamtliche für Blutspenden weiterlesen

„komm auf Tour“-Elternabend am 5. Juni in den Elbershallen

icon20136006002.png(10:00 Uhr) Hagen/Westf. – Um die Stärken der eigenen Kinder geht es beim Elternabend im „komm auf Tour“-Parcours am Mittwoch, den 5. Juni um 19 Uhr in den Elbershallen, Dödterstr. 10. Eingeladen sind die Eltern und Erziehungsberechtigten der Kinder, die in der Zeit von Dienstag bis Donnerstag den „komm auf Tour“- Parcours mit ihren Klassen besuchen. „komm auf Tour“ ist ein einzigartiges Angebot, bei dem sich Jugendliche der 7. bis 9. Klassen Hagener Haupt-, Gesamt-, Real- und Förderschulen mit ihren Berufs- und Lebensplänen auseinandersetzen können. „komm auf Tour“-Elternabend am 5. Juni in den Elbershallen weiterlesen

„Schergen Satans“ – 54-Jähriger beleidigt Bundespolizisten

icon20136006002.png(8:46 Uhr) Recklinghausen: Beamte beschlagnahmen Führerschein beim renitenten Recklinghäuser –  Gestern Nachmittag (03. Juni) wurden Beamte der Bundespolizei durch einen 54-jährigen Mann massiv beleidigt. Während einer Überprüfung stellte sich heraus, dass der Führerschein des Mannes, im Fahndungsbestand, zur Einziehung ausgeschrieben war. Gegen 15:50 Uhr bestreiften Bundespolizisten den Bahnhof  Recklinghausen. Aus einer Gruppe von mehreren Personen begann eine männliche Person damit die Beamten zu beleidigen, um so offensichtlich die Aufmerksamkeit der Anderen auf sich zu lenken. Unter anderem titulierte der Mann die Bundespolizisten als Dummköpfe und Schergen Satans. „Schergen Satans“ – 54-Jähriger beleidigt Bundespolizisten weiterlesen

Jugendrat Eilpe/Dahl tagt

(8:40 Uhr) Hagen/Westf. – Der Jugendrat Eilpe/Dahl lädt zum Treffen am Donnerstag, 13. Juni, um 16.15 Uhr in den Kinder- und Jugendtreff Eilper Welle, In der Welle 35, ein. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Aufgaben der Schulsozialarbeit, Namensvorschläge für den Multifunktionsplatz an den Elbershallen, Budgetregelung und aktuelle Informationen zum Gesamtstädtischen Jugendrat.

ADAC Stauprognose für den 7. bis 9. Juni

(3:30 Uhr) Keine langen Staus in Sicht / Behinderungen durch Überschemmungen – Der Pfingstreiseverkehr ist vorbei, die Sommerreisesaison noch nicht eröffnet. Daher wird das Verkehrsaufkommen laut ADAC am kommenden Wochenende eher ruhig verlaufen. ADAC Stauprognose für den 7. bis 9. Juni weiterlesen

ADAC: Überschwemmung – Teilkasko deckt Schäden am Pkw

(3:00 Uhr) Aber grobe Fahrlässigkeit gefährdet Versicherungsschutz –  Die starken Regenfälle der vergangenen Tage haben vielerorts zu schweren Überschwemmungen mit großen Schäden geführt. Bezogen auf das Auto: Welcher Schutz besteht bei Teil- und Vollkaskoversicherungen? ADAC: Überschwemmung – Teilkasko deckt Schäden am Pkw weiterlesen