Zahl der Erwerbstätigen im April 2013 erneut um 0,7 % höher als im Vorjahr

(09:07 Uhr) Im April 2013 waren nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) insgesamt 41,7 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig. Gegenüber April 2012 war das ein Plus von 281 000 Erwerbstätigen oder 0,7 %, die gleiche Zuwachsrate wie im März 2013. Die Zahl der Erwerbslosen lag
im April 2013 bei rund 2,3 Millionen Personen, das waren 41 000 mehr
als ein Jahr zuvor.

Nach vorläufigen Ergebnissen der Erwerbstätigenrechnung erhöhte
sich die Erwerbstätigenzahl im April 2013 gegenüber dem Vormonat März
im Zuge der üblichen Frühjahrsbelebung um 137 000 Personen (+ 0,3 %).
Im Durchschnitt der letzten fünf Jahre hatte der entsprechende
Zuwachs 152 000 Personen betragen. Saisonbereinigt, das heißt nach
rechnerischer Ausschaltung der üblichen jahreszeitlich bedingten
Schwankungen, ergab sich im April 2013 gegenüber dem Vormonat eine
nur leichte Zunahme um 6 000 Personen (März 2013: + 27 000 oder + 0,1
%).

Nach Ergebnissen der Arbeitskräfteerhebung lag die Zahl der
Erwerbslosen im April 2013 bei 2,26 Millionen. Sie erhöhte sich damit
im Vergleich zum April 2012 um 41 000 Personen oder 1,8 %. Gegenüber
dem Vormonat März 2013 verringerte sich die Erwerbslosenzahl um 105
000 Personen oder 4,6 %. Bereinigt um saisonale und irreguläre
Einflüsse beträgt die Zahl der Erwerbslosen seit September 2012
unverändert 2,29 Millionen. Die bereinigte Erwerbslosenquote liegt
seit August 2012 bei 5,4 %.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s