Fachkundige Führung: Jugendstil erleben im Hagener Hohenhof

(7:15 Uhr) Hagen/Westf. – Der Hohenhof ist geprägt von der Liebe zum Detail. Zwischen lebensreformerischen Ansprüchen im „Lichtbad“ und technischen Raffinessen der Hausbewirtschaftung bildet das Gebäude die Lebenswelt der gesellschaftlichen Umbruchphase um 1910 ab. Als Museum des Hagener Impulses beherbergt das Gebäude nicht nur die Inneneinrichtung von Henry van de Velde, sondern auch Kunstwerke von Hodler bis Matisse und eine erlesene Sammlung kunsthandwerklicher Gegenstände. Am Mittwoch, 05. Juni findet von 16 bis 18 Uhr ein geführter Rundgang im Hohenhof und am Stirnband statt. Der Besichtigung schließt sich ein Rundgang zu den Häusern am Stirnband an. Eine verbindliche telefonische Anmeldung unter der Nummer 02331 207 – 4770, 207 – 2740 oder per E – Mail unter kunstfuehrungen@stadt-hagen.de ist notwendig. Es wird eine Entgelt in Höhe von 7 Euro zusätzlich zum Eintrittsgeld von 3 Euro erhoben. Treffpunkt ist der Hohenhof, Stirnband 10, 58093 Hagen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s