Ein Abend zur Zukunft des Wohnens

Foto: Stadt Wetter (Ruhr)
Foto: Stadt Wetter (Ruhr)

(14:35 Uhr) Wetter (Ruhr) – „Schön wohnen und dabei das Klima schonen: Am heutigen Abend geht es um die Zukunft des Wohnens“. Mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Frank Hasenberg am Dienstag die Infoveranstaltung „Passivhaus – das energetische Konzept der Zukunft“, zu der die Stadt, die Sparkasse und die Lokale Agenda eingeladen hatten. Rund 40 Bürgerinnen und Bürger lauschten im Veranstaltungszentrum der Sparkasse den Referenten. Die gaben den Besuchern umfassende Antworten auf folgende Fragen: Wie funktioniert das? Diplom-Ingenieur Stephan Becker aus Dortmund erläuterte die Technik und Funktionsweise eines Passivhauses. Auf die Frage „Wie lebt es sich darin? antwortete Ludger Brüning aus Wetter, der aus der Sicht eines Passivhaus-Besitzers über die Vorteile dieser Wohnform berichtete. Und wie finanziert man ein Passivhaus? Torsten Schmalbrock von der NRW.Bank Westfalen erläuterte verschiedene Fördermöglichkeiten. Im Anschluss nutzten die Besucher die Möglichkeit, sich an den Infoständen und im Gespräch mit den Referenten sowie den Vertretern der Stadt, der Sparkasse und der Lokalen Agenda weiter über die Themen Passivhaus und klimaschonendes Wohnen zu informieren. „Es ist schön, dass die Bürgerinnen und Bürger diesen Abend so intensiv genutzt haben, um sich über klimaschonendes Wohnen zu informieren“, freute sich Baufachbereichsleiter Manfred Sell. „Denn die Gestaltung der Häuser in Passivbauweise – wie etwa im Baugebiet am Sunderweg – ist eine konkrete Umsetzung unseres Klimaschutzkonzeptes.“

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s