Spannende Zeitreise in die Vergangenheit im Wasserschloss Werdringen

Foto: Stadt Hagen
Foto: Stadt Hagen

(8:00 Uhr) Hagen/Westf. – Eine spannende Zeitreise durch verschiedene Epochen der Erde für die ganze Familie bietet das Museum für Ur- und Frühgeschichte Wasserschloss Werdringen in Hagen-Vorhalle am Sonntag, 2. Juni, um 15 Uhr an. Die interessante Zeitreise führt 450 Millionen Jahre in die Vergangenheit zurück, indem sie mit den ältesten Fossilien Westfalens und den faszinierenden Riesenlibellen aus dem Vorhaller Steinbruch beginnt. Danach werden die Besucher in die Kreidezeit entführt und erhalten einen Einblick in das spannende Zeitalter der berühmtberüchtigten Dinosaurier. Das Leben in der Steinzeit bildet einen Schwerpunkt der Führung. Natürliche Nachbildungen von Mammut, Wollnashorn und Rentier sowie andere Inszenierungen vermitteln ein anschauliches Bild vom Leben in der damaligen Zeit. An Arbeitsstationen können Kinder und Erwachsene selbst aktiv werden und Holz mit einem Faustkeil und Leder mit einem Steinwerkzeug bearbeiten, Korn mahlen oder mit einer steinzeitlichen „Bohrmaschine“ ein Steinbeil durchbohren. Besondere Aufmerksamkeit verdienen die Überreste steinzeitlicher Menschen, die in einer Höhle in Hagen gefunden wurden. Untersuchungen der Knochen haben ein Alter von etwa 10.700 Jahren und 5.600 Jahren ergeben.

Anschließend wird ein Stopp bei den ersten Bauern der Jungsteinzeit eingelegt, um anschließend über die Bronze- und Eisenzeit ins antike Rom zu reisen. Zum Abschluss der spannenden Führung leitet der Weg die Besucher ins Mittelalter zu einer imposanten Ritterfigur, denn das Museum befindet sich in einem Wasserschloss, dessen Ursprung in dieses Zeitalter zurückreicht. Als besondere Attraktion wird nach der Führung eine mittelalterliche „Blide“ in Stellung gebracht und vorgeführt. Mit solchen Katapulten wurden im Mittelalter schwere Steine verschossen und Burgmauern zerstört. Auch bei der Belagerung und Zerstörung der Raffenburg in Hagen und der Burg Volmarstein kam solch „teuflisches Werkzeug“ zum Einsatz. Besonders für Familien bietet sich diese interessante Nachmittagsgestaltung an. Die Erlebnisführung kostet für Erwachsene 3 € und für Kinder 1,50 € zuzüglich des Eintritts. Dieser beträgt 3,20 € für Erwachsene und 1,80 € für Kinder. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s