Barock: Das 9. Kammerkonzert

ESM 3(9:00 Uhr) Hagen/Westf. – Das Neue an der Musik des Barocks bestand vor allem in der Intensivierung ihrer sinnlichen Wirkung. Davon, dass die Musik Georg Philipp Telemanns oder Arcangelo Corellis bis heute über diese bewegende Ausstrahlung verfügt, kann man sich im 9. Kammerkonzert am 2. Juni 2013 überzeugen. Die Instrumentalisten finden zu verschiedenen Besetzungen zusammen und richten ihren Blick mit dem Sohn Johann Sebastian Bachs, Johann Christian Bach, auch in die Richtung der Frühklassik. Außerdem laden sie dazu ein, den schlesischen Komponisten Johann Gottlieb Janitsch zu entdecken, dessen Quartette besonders reizvoll sind.

Vor Beginn des Kammerkonzerts findet wie immer um 11.00 Uhr eine Kurz­führung zu einem Exponat der Museen statt. In der Kurzführung zum 9. Kammerkonzert steht Anselm Kiefers Werk „Arria, die Ältere“ im Mittelpunkt. Anselm Kiefer (geb. 1945) zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Künstlern der Nachkriegszeit. Seine Werke ergründen Motive der Vergangenheit von der Antike bis zum Kalten Krieg und hinterfragen Sujets der Menschheitsgeschichte, die in mythischen Gestalten eine neue interpretatorische Deutung erfahren.
 
9. Kammerkonzert – Barock
2. Juni 2013, 11.30 Uhr, Auditorium im Kunstquartier Hagen
Werke von Janitsch, J. Ch. Bach, Corelli, Telemann
Magdalena Rozanska, Violine; Olga Rovner, Viola; Barbara Schorling, Violoncello; Andreas Mirschel, Oboe; Georg Hellebrandt, Cembalo
 
Kombiticket (Führung und Konzert): 9,60 Euro, Konzertkarten: 6,60/3,30 Euro unter 02331 207-3218 oder www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel: 02331 207- 5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s