15-Jähriger legte sich in die Fahrgleise – Mädchen zeigten Zivilcourage

Dortmund150(12:27 Uhr) Am Dienstagnachmittag gegen 16:20 Uhr beobachteten zwei 9- und 10 Jahre alte Mädchen, wie sich auf der DB Hauptstrecke Hamm-Dortmund, am DB-Haltepunkt „Nordbögge“, ein 15-Jähriger ins Fahrgleis legte. Dieser war in Begleitung eines 16-Jährigen, vor dem er sich wohl profilieren wollte. Aufgrund dieser Antreffsituation verständigte das 10-jährige Mädchen mit ihrem Handy über Notruf die Polizei in Unna. Die Leitstelle der Bundespolizeiinspektion in Münster veranlasste daraufhin sofort eine entsprechende Gleissperrung. Vor Ort trafen Kräfte der Kreispolizeibehörde Unna und der Bundespolizei Münster auf Vorhalt, die Jungendlichen und die Mädchen. Auf Vorhalt räumte der 15-Jährige ein, sich im Gleisbereich aufgehalten zu haben. Er gab an, mit seinem Schlüsselbund gespielt zu haben und dieser ihm ins Gleisbett gefallen sei.
Eine Befragung der 10-jährigen Hinweisgeberin ergab jedoch, dass der Jugendliche sich in den Gleisbereich begab und sich dort ins Gleis legte. Daraufhin habe sie den Notruf gewählt und den Sachverhalt der Polizei mitgeteilt. Dem 15-Jährigen wurde dieser Sachverhalt vorgeworfen. Nachdem dieser anfänglich abgestritten wurde, wollte sich der Jugendliche nach kurzer Bedenkzeit vor Ort nicht mehr zur Sache äußern. Die Bundespolizisten fertigten gegen den 15-Jährigen eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Während der Einsatzmaßnahme war die Bahnstrecke Dortmund – Hamm/Westf. in beiden Richtungen von 16:28 Uhr bis 16:37 Uhr gesperrt. Die eingesetzten Polizisten bedankten sich bei den beiden 9- und 10-Jahre alten Mädchen und hoben ihre Umsicht sowie ihre Zivilcourage besonders hervor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s