Der Polizeibericht am Samstag

(Foto: TV58.de)(8:24 Uhr) +++ HA: Foto klärt Unfallflucht auf +++ HA: Exhibitionist +++ DO: Raub auf  China-Restaurant – zwei Täter flüchtig +++ Gevelsberg – versuchter Wohnungseinbruch +++ Ennepetal – versuchter Firmeneinbruch +++

 

HA: Foto klärt Unfallflucht auf

Am Freitagabend bemerkte ein Audifahrer, dass
zwischenzeitlich ein Polo sehr dicht an seinem Pkw geparkt worden
war. Vorsichtshalber machte der Audifahrer ein Foto von der
Situation. Als er am Samstagmorgen zu seinem Fahrzeug zurückkehrte
musste er feststellen, dass zwischenzeitlich sein Audi beschädigt
worden war. Den Schaden bezifferten die Beamten auf achthundert Euro.
Die alarmierten Polizisten nahmen die Verkehrsunfallflucht zunächst
auf und fuhren dann zur Wohnung des Polobesitzers. Hier stellten sie
fest, dass der Polo ebenfalls beschädigt war und eindeutig als
Verursacherfahrzeug für die Beschädigungen an dem Audi verantwortlich
war. Der Halter wurde ebenfalls angetroffen. Weil der 21 Jahre alte
Mann nach Alkohol roch, nahmen die Beamten ihn mit zur Wache zur
Entnahme einer Blutprobe. Weiterhin musste er den Führerschein
abgeben.

HA: Exhibitionist

Am Freitag, gegen achtzehn Uhr, gingen die neun und
zwölf Jahre alten Geschwister vom Westfalenbad in Richtung
Altenhagen. Als sie auf dem Gehweg etwa mittig des Ischelandteiches
waren, bemerkten sie einen Mann, der sich ihnen in Scham verletzender
Weise zeigte. Die Mädchen liefen nach Hause zur Mutter, die die
Polizei alarmierte. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben
erfolglos. Die Mädchen beschrieben den Mann als vollschlank. Er soll
circa fünfundvierzig Jahre alt sein. Zeugen werden gebeten, sich
unter 02331 986 2066 bei der Polizei zu melden.

DO: Raub auf  China-Restaurant – zwei Täter flüchtig

Zwei maskierte und bewaffnete Männer überfielen
am Freitag, den 17.05.2013, 22:40 Uhr, ein China Restaurant an der
Wittbräucker Strasse in Dortmund Berghofen und flüchteten nach der
Tat unerkannt mit einem hohen dreistelligen Geldbetrag.

Zur Tatzeit betraten zwei männliche Täter den Speisesaal des
Restaurants und bedrohten unter Vorhalt einer schwarzen Pistole die
49-jährige Angestellte. Mit der Forderung „Geld, Geld“  riss einer
der beiden eine im Bereich des Tresens aufbewahrte Geldtasche mit der
Beute an sich. Nach der Tat verließen die Männer fluchtartig das
Restaurant.  Hinweise auf die Fluchtrichtung sowie Art und Weise der
Flucht liegen derzeit nicht vor.

Die von der Polizei eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen verliefen
bisher erfolglos.

Tatzeugen beschreiben die beiden gesuchten Täter als 40 – 45 Jahre
alte Männer, beide waren cirka 180 cm groß, hatten eine kräftige
Statur und trugen dunkle Bekleidung. Bei einem der Beiden fehlte nach
Zeugenaussagen ein Schneidezahn.

Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen im Bereich des
Tatortes gemacht haben oder Hinweise auf die Täter geben können,
werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst der Dortmunder
Polizei unter  0231 / 132 7441  in Verbindung zu setzen.

Gevelsberg – versuchter Wohnungseinbruch

Am Freitag, 17.05.2013, versuchten in der Zeit
von 08.45 Uhr bis 18.30 Uhr unbekannte Täter in die Wohnung eines
Mehrfamilienhauses auf der Schnellmarkstraße einzubrechen. Es wurde
vergeblich versucht, die Wohnungseingangstür aufzuhebeln.

Ennepetal – versuchter Firmeneinbruch

Am Freitag, 17.05.2013, gegen 23.30 Uhr,
versuchten unbekannte Täter in eine Halle eines metallverarbeitenden
Betriebes auf der Heilenbecker Straße einzubrechen. Nachdem durch das
Einschlagen der Fensterscheibe der Einbruchalarm ausgelöst wurde,
ließen sie von der weiteren Tatbegehung ab. Die sofort eingeleitete
Fahndung der Polizei im Nahbereich des Betriebes verlief ergebnislos.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s