Beko BBL: Bonn erzwingt 5. Spiel

Beko BBLTelekom Baskets Bonn vs. EWE Baskets Oldenburg 88:82 (51:35, 73:73)
(22:43 Uhr) (DiLa) Bonn startete mit viel Elan und brachte Oldenburg in den beiden ersten Vierteln in arge Bedrängnis (27:19 und 24:16). Oldenburg kam dann aber im dritten Viertel endlich (11:10) und erzwang mit einem 11:28 die Verlängerung. Hier hatte aber Telekom dann wieder die Nase vorn und erzwang so Spiel 5 in Oldenburg. 
Beste Werfer Bonn: Weems (34 Pkt./ 6-3er), McLean (26/0), Jordan (10/1), Thülig (6/2), Mangold (6/0), McCray (3/1), Wohlfarth-Bottermann (3/0), Veikalas (0/0), Koch (0/0), Ensminger (0/0), Mertz (0/0)
Beste Werfer Oldenburg: Jenkins (26 Pkt./ 5-3er), Chubb (19/0), Paulding (17/1), Joyce (8/1), Wysocki (5/0), Kramer (4/0), Smeulders (2/0), Bahiense de Mello (1/0), Smit (0/0), Freese (0/0), Burrell (0/0)
Die Viertel im Überblick: 27:19, 24:16, 11:10, 11:28, 15:9
Playoff-Stand: 2:2
Phoenix Hagen vs. Brose Baskets 75:92 (37:54)
Zuschauer: 3.145 (ausverkauft)
Hagen unterlag heute weil gleich im ersten Viertel überhaupt nichts zusammen passte. Ganz sicher ist ein Marc Dorris nicht im System zu ersetzen. Mannschaftlich war das Spiel der Hagener gegen Bamberg beeindruckend. Hagen lief aber über die gesamte Zeit den verpassten Möglichkeiten aus dem ersten Viertel hinterher. Bamberg reichte es immer mal wieder entscheidende Punkte zu machen. Die Gäste taten sich aber schwer mit dem, in dieser Saison typischen Ingo Freyer System. Hagen hat eine fantastische Saison hingelegt und mehr erreicht, als man diesem Team zutrauen mochte. Gratulation an Bamberg für den Einzug ins Halbfinale. Gratulation aber auch an Phoenix für eine spannende Basketball-Saison.
Beste Werfer Hagen: Bell (21 Pkt./ 2-3er), White (21/1), Hess (8/2), Wendt (8/0), Gordon (7/1), Gregory (7/0), Bleck (3/1), Kramer (0/0), Kruel (0/0), Lodwick (0/0), Schoo (0/0)
Beste Werfer Bamberg: Ford (23 Pkt./ 1-3er), Jacobsen (17/5), Nachbar (16/0), Neumann (10/0), Gavel (8/0), Tadda (7/1), Zirbes (6/0), Goldsberry (3/0), Renfroe (2/0), Rockmann (0/0), Schmidt (0/0)
Die Viertel im Überblick: 11:34, 26:20, 22:23, 16:15
Playoff-Stand: 3:1 Brose Baskets
© TV58.de – alle Inhalte, auch Überschriften, Teilinhalte und Konzepte, urheberrechtlich geschützt! Vor Verwendung und Übernahme auf anderen Seiten bitte Kontakt! https://tv58.wordpress.com/eine-seite/kontakt/  https://tv58.wordpress.com/eine-seite/ . Teilen (FB) oder Retweet (twitter) im Original erlaubt und erwünscht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s